Langenfeld Feuerwehr rückt zu Kellerbrand aus

Langenfeld · Wegen eines Kellerbrandes musste am Freitag in der Zeit von 11 bis etwa 12.40 Uhr die Solinger Straße bis zur Johannesstraße gesperrt werden.

Die Langenfelder Feuerwehr hat einen Keller entraucht.

Die Langenfelder Feuerwehr hat einen Keller entraucht.

Foto: dpa/Niklas Treppner

(og) Die Feuerwehr Langenfeld ist am Freitag gegen 11 Uhr zu einem Kellerbrand an die Solinger Straße/Konrad-Adenauer-Platz gerufen worden. Dort brannte ein Kompressor, der in der Küche genutzt wird, um zum Beispiel Spaghetti-Eis herzustellen. Als die  Feuerwehr eintrifft, ist der Brand bereits gelöscht. Der Eigentümer des Eiscafés hatte das Gerät mit dem Wasserschlauch schon unter Kontrolle gebracht und weiteren Schaden verhindert.  Die Polizei sprach von einem technischen Defekt. Das Gebäude sei bei dem Brand nicht beschädigt worden. Auch Menschen seien nicht verletzt  worden. Die Feuerwehr, die mit etwa 30 Einsatzkräften Richtung Rathaus ausgerückt war, befreite die Kellerräume des Hauses vom Rauch, teilt Feuerwehrsprecher Egbert John mit. Die Solinger Straße war  aufgrund des Kellerbrandes für den Zeitraum der Löscharbeiten gesperrt – von der Theodor-Heuss-Straße bis zur Johannesstraße. Freigegeben wurde sie um 12.37 Uhr, laut Stadtsprecher Andreas Voss.

(og)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort