1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Familien erkunden Fledermäuse in Wiescheid

Mitmachen : Familien erkunden Fledermäuse in Wiescheid

Naturschützer Frank Gennes führt am Freitagabend, 12. Juli, zur Wasserburg Haus Graven.

Rund um die Wasserburg Haus Graven in Wiescheid startet am Freitag, 12. Juli, eine Fledermaus-Exkursion für Familien mit Kindern ab fünf. Treffpunkt ist um 21.15 Uhr an der Adresse Zur Wasserburg 60, 40764 Langenfeld (vor der katholischen Kita). Bei schlechtem Wetter gibt es tags darauf einen Ausweichtermin (Samstag, 13. Juli, 21.15 bis 22.45 Uhr). Zu den fliegenden Säugetieren führt Frank Gennes, diplomierter Sozialarbeiter und Naturpädagoge sowie Stadtbeauftragter des Naturschutzbunds (Nabu) für Monheim. Anmeldung per E-Mail an anmeldung@kirche-leverkusen.de oder Telefon 02174 8966-181. Die Teilnahme kostet 9 Euro. Veranstalter ist der Kirchenkreis Leverkusen.

Weltweit gibt es laut Gennes etwa 900 verschiedene Fledermausarten. Nur wenige wissen, dass auch in Langenfeld einige von ihnen zu Hause sind. Während der etwa anderthalbstündigen abendlichen Exkursion sucht die Gruppe ein Jagdgebiet der Fledermäuse auf und beobachtet die Tiere bei ihrem Beutefang über den Wiesen, entlang der Bäume und am Gewässer. Da Fledermäuse mit einem für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbaren Ultraschall-Ortungssystem jagen, werden ihre Rufe mit einem BAT-Detektor hörbar gemacht. Außerdem stellt Gennes die Biologie der Fledermäuse und mögliche Artenschutzmaßnahmen vor. Zur Ausrüstung gehören festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.