1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Exhibitionist belästigt Frau 

Exhibitionist : Exhibitionist belästigt Frau

Nachdem Vorfall fahndet die Polizei jetzt in Langenfeld-Richrath und Umgebung nach dem Täter. Sie hofft auf Zeugen, die den Mann beobachtet haben oder gar kennen.

(og) Eine 28 Jahre alte Frau ist am Dienstag an einer Bushaltestelle in Langenfeld-Richrath von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt worden. Die Polizei ermittelt zurzeit und bittet bei der Suche nach dem Täter um Hinweise.

Das ist nach Angaben der Frau geschehen: Gegen 20.40 Uhr steht die Langenfelderin an der Bushaltestelle „Richrath-Kirche“, Kaiserstraße, und wartet auf den Linienbus. Ihr gegenüber liegt ein Mann auf einer Bank, der eine Zigarette raucht und mit seinem Handy beschäftigt ist. Plötzlich dreht sich der Mann jedoch der Langenfelderin zu und zeigt sich ihr in schamverletzender Weise.

Die 28-Jährige läuft in einen nahe gelegenen Supermarkt, um sich Hilfe zu holen. Der Exhibitionist folgt der Langenfelderin bis zum Supermarkt und flieht erst, als er bemerkt, dass die Frau inzwischen mit ihrem Handy Hilfe ruft. Ihr Lebensgefährte informiert kurz nach dem Vorfall die Polizei, die trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Mann keine verdächtigen Personen mehr antreffen kann.

Personenbeschreibung Zu dem Exhibitionisten liegt die folgende Personenbeschreibung vor: Er soll ein westeuropäisches Erscheinungsbild haben, circa 40 Jahre alt sein und etwa 1,80 Meter groß. Seine Hautfarbe wird als hell beschrieben, die Haare als dunkel und lockig. Er trug laut Beschreibung zur Tatzeit eine Jeans sowie ein helles T-Shirt. Die Polizei hofft, dass jemand den Vorfall möglicherweise mitbekommen hat oder unter Umständen sogar den Täter kennt. Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.