Langenfeld Enkeltrick-Betrüger erfolgreich

Langenfeld : Enkeltrick-Betrüger bringen Langenfelderin um viel Geld

Das Opfer ist 82 Jahre alt.

(gut) Enkeltrick-Betrüger haben eine 82-jährige Langenfelderin um eine hohe Summe Bargeld gebracht. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach wurde die in Immigrath wohnende Seniorin am Mittwoch gegen 11 Uhr von einer Frau angerufen, die sich als ihre Enkelin ausgab. Die Unbekannte behauptete, sie befinde sich in einer finanziellen Notlage und benötige dringend Hilfe zur Begleichung einer wichtigen Rechnung. Die redegewandte Anruferin setzte die 82-Jährige so massiv unter Druck, dass diese tatsächlich ein Treffen vereinbarte mit einem Abholer, der das Geld in Empfang nehmen sollte. Der kam den Ermittlern zufolge um kurz nach 15 Uhr zur Wohnung der Langenfelderin, die ihm die vereinbarte Summe übergab. Kurz darauf kontaktierte die 82-Jährige ihre echte Enkelin, wodurch der Betrug auffiel. Der Abholer wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, kräftige Statur, Drei-Tage-Bart, zum Übergabezeitpunkt dunkle Bekleidung und dunkle Mütze.

Wie viel Euro genau die Täter von der Immigratherin ergaunert haben, teilte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Sie nimmt den Fall zum Anlass, um noch einmal vor den vielfältigen Maschen der Trickbetrüger zu warnen: „Bleiben Sie skeptisch, wenn sie ähnlich gelagerte Anrufe erhalten! Legen Sie im Zweifel einfach auf, oder rufen Sie selbstständig Ihre Angehörigen oder die Polizei über 110 an!“

Hinweise an die Polizei in Langenfeld unter Telefon 02173 288-6310.

(gut)