Langenfeld Ein Prost auf ausverkaufte Säle

Helau : Ein Prost auf ausverkaufte Säle

Vor allem Damensitzungen sind gefragt.

(gut) Kölsch und Cola flossen bei der Damensitzung der Langenfelder KG Prinzengarde in der Stadthalle. Zum Glück nicht gemixt. Gut gemischt hingegen war das Programm. Vom Gardetanz der KG Luftflotte aus Köln über die Grevenbroicher „Rabaue“ bis hin zur Brassband „Druckluft“ und den „Big Maggas“. Die „Tanzbienen“ boten Männerballett, die „Wanderer“ A-capella-Gesang. Apropos: Mit jecken Wanderungen erklärt sich Gisela Roeder von der Langenfelder Postalia, dass die Karnevalssitzungen „plötzlich“ wieder so viel Zulauf haben. „Vor ein paar Jahren haben wir noch händeringend geworben, um die Säle voll zu kriegen – jetzt ist vieles ausverkauft“, berichtet die Karnevalistin. „Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass die Leute wandern“ – zur Zeit offenbar mit Ziel Langenfeld. Die Sitzungen des RKV Schwarz-Weiß sind nach dessen Auskunft ebenfalls ausverkauft. „Selbst für die Mädchensitzung 2020, am 8. Februar, habe ich schon Vorbestellungen entgegengenommen“, sagt Postalia-Frau Roeder. RP-Foto: Ralph Matzerath

Mehr von RP ONLINE