Lebensmittelspenden in Langenfeld Edeka-Kunden können „Ein Teil mehr“ für Tafel spenden

Langenfeld · Langenfelder haben jetzt eine neue Möglichkeit, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen – und zwar direkt mit Lebensmittelspenden für „Die Tüte“.

 Edeka sammelt jetzt Spenden für die Tüte.

Edeka sammelt jetzt Spenden für die Tüte.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Um die Langenfelder Tafel „Die Tüte“ zu unterstützen und Lebensmittelspenden zu erleichtern, haben die Edeka Frischecenter Hövener in Langenfeld, Schneiderstraße 17 und Kaiserstraße 20, eine neue Aktion gestartet: Seit dem 24. November können ihre Kunden „Ein Teil mehr“ kaufen, um diese Waren für „Die Tüte“ zu spenden. Dafür stehen jeweils hinter dem Kassenbereich Boxen bereit, in die die Lebensmittelspenden hineingelegt werden können.

Als Spenden eignen sich vor allem haltbare Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, oder Hygieneartikel, also Reis und Nudeln, Mehl, Öl und Nüsse und Konserven sowie Taschentücher und Zahnbürsten. Der Inhalt der Boxen wird regelmäßig von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel abgeholt. Zusätzlich gibt es bereits seit Mai die Möglichkeit, „Die Tüte““ durch eine Pfandspende zu unterstützen – in den Edeka Frischecenter Hövener in Langenfeld sind für diesen Zweck Spendenboxen neben den Pfandautomaten angebracht. Die Kunden können ihre Pfandbons dort einwerfen, und damit auf die Pfandsumme verzichten – diese Beträge gehen dann komplett an die Tafel.

Wer „Die Tüte“ mit noch mehr Lebensmittelspenden unterstützen möchte, kontaktiert am besten vorab den Sozialdienst katholischer Frauen unter Tel. 02173 39476-35, um abzusprechen, was gerade benötigt wird.

(elm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort