Langenfeld: Durchgegangenes Pferd verursacht Verkehrsunfall

Zwei Verletzte : Durchgegangenes Pferd verursacht Verkehrsunfall in Langenfeld

Ein durchgegangenes Pferd hat in Langenfeld einen Verkehrsunfall verursacht. Das Tier hatte seine Reiterin abgeworfen und war frontal auf ein Auto zugerannt. Zwei Menschen wurden verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, rannte das Pferd am frühen Samstagabend an einer Ampel an der Kreuzung zur Straße Landwehr in Langenfeld frontal auf ein abbiegendes Auto einer Solingerin zu. Bei der Kollision wurde das Tier demnach schwer verletzt, die Fahrerin des Autos erlitt leichte Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen hatte das Pferd seine 18-jährige Reiterin zuvor auf einem nahegelegenen Feld abgeworfen und sich laut Polizei "selbstständig gemacht". Die Reiterin aus Solingen wurde ebenfalls leicht verletzt. Das Tier wurde nach dem Unfall in eine Tierklinik gebracht und dort behandelt.

(lukra/AFP)