Langenfeld-Duo begeistert WDR-Hörer Kiki und Haluk sind „Beste im Westen“

Langenfeld · Der Sommertrack „Grenzenlos“ hat etwas von Santana und wird gerne auch zum Cha-Cha-Cha aufgelegt.

Kiki und Haluk sind das Duo „Leise“.

Kiki und Haluk sind das Duo „Leise“.

Foto: Bambirecords/Nicole Krämer

Das Langenfelder Rock-Duo „Leise“ ist zum zweiten Mal zu den „Besten im Westen“ gekürt worden. Den Titel dieses Song-Contests vergibt der WDR regelmäßig nach Abstimmung durch seine Hörer. Bei dem Votum waren die Langenfelder bereits 2022 erfolgreich, mit ihrer Ballade „Spiel“. Diesmal überzeugte die Radiohörer die rockig-markante Stimme von Sängerin Kiki in Begleitung von Gitarrist Haluk mit dem Sommertrack „Grenzenlos“. Laut WDR holte „Leise“ mit großem Abstand die meisten Stimmen. Auch DJ‘s spielen den Song gerne, um Gäste auf den Tanzflächen zum Discofox zu animieren. „Außerdem findet der Radiomix von ,Grenzenlos‘ immer mehr Gehör in den Tanzschulen, die das Lied besonders beim Cha-Cha-Cha einsetzen“, berichtet das Management von „Leise“. Mehr unter www.leisemusik.de. Foto: Krämer

(gut)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort