Ausstellung zum Langenfelder Belgienjahr Die Schlümpfe erobern die Wasserburg Haus Graven

Langenfeld · Als Beitrag zum „Belgien-Jahr 2024 der Stadt Langenfeld“ haben sich die Mitglieder des Fördervereins der Wasserburg Haus Graven etwas ganz Besonderes ausgedacht. Derzeit sind über 3000 blaue Schlümpfe zu Gast.

 3000 Schlümpfe bringen Leben in die Wasserburg: Die Akteure Dirk Schulz, Comiczeichner Miguel Diaz Vizoso und Andy Scharf (v.l.) waren bei der Ausstellungeröffnung zu Gast.

3000 Schlümpfe bringen Leben in die Wasserburg: Die Akteure Dirk Schulz, Comiczeichner Miguel Diaz Vizoso und Andy Scharf (v.l.) waren bei der Ausstellungeröffnung zu Gast.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Schlümpfe am Küchentisch, unter der Decke oder auf dem Weg zur Toilette. Die kleinen, blauen Geschöpfe besiedeln derzeit das Gelände sowie die Räume der Wasserburg Haus Graven. Rund 3000 Exponate hat der Sammler Andreas Scharf als Leihgabe für die Ausstellung „Die Schlümpfe zu Gast in der Wasserburg Haus Graven in Langenfeld“ zum Anschauen zur Verfügung gestellt. 14 Tage lang wurde die Schlumpf-Wunderwelt auf der Burg mit Helfern des Fördervereins aufgebaut.