Langenfeld Das ist los am Wochenende

Tipps : Das ist los am Wochenende

Zur Abwechslung steht uns mal wieder ein „kurzes“ Wochenende bevor. Aber auch diesmal gibt es in der Region viel zu erleben.

Monheim Richtig ab geht es ab Freitag in der Stadt am Rhein: Das zehnte Monheimer Stadtfest bietet Show, Musik und Mitmach-Aktionen, hinzu kommt noch ein riesiger Trödelmarkt. Das Motto diesmal: „Zwischen Rhein und Regenbogen“. Los geht’s am Freitag, 16 Uhr, mit dem Fassanstich und dem anschließenden Start des 35. Gänseliesellaufs der SG Monheim über die Krischerstraße. Derweil können Kinder am Rathausplatz und auf der Krischerstraße zwischen Wasserspielen, Einhorn-Rodeo und Glitzer-Tattoos mit dem Kettenkarussell in eine bunte Fantasiewelt abheben. Ab 21 Uhr spielt das neue Stadtorchester auf der Bühne am Rathausplatz Pop und Funk. Ab 23.30 Uhr steht Moguai an den Plattentellern (House-Musik).

Avi Schneider (v.l.), Ahmed Eid Daniel, Soufian Zoghlami und Max von Einem – kurz „Bukahara“ – spielen am Samstag in Monheim. Foto: RP/Jason Kruege

Am Samstag wird das Veranstaltungsgelände auf Altstadt, Centerbogen und vom Eierplatz bis zum Ernst-Reuter-Platz ausgeweitet. Um 9 Uhr startet der 43. Gänselieselmarkt rund um Alte Schulstraße und Turmstraße mit Trödel auf ausgebuchten 1500 Quadratmetern Standfläche. Um 13 Uhr wird Bürgermeister Daniel Zimmermann auf der Krischerstraße eine Ausstellung der städtischen Kunstschule mit dem Titel „Mitmischen“ eröffnen. Parallel zeigt die Voltigier- und Reitgemeinschaft Monheim-Baumberg auf dem Ernst-Reuter-Platz akrobatische Reitvorführungen und Westernreiten. Auf der Bühne am Rathaus spielen nach der Monheimer Punkrock-Band Backseat Alley Bukahara, die mit Liedern wie „No!“ oder „Eyes wide shut“ erfolgreich sind, Neofolk- und Weltmusik. Ab 23.30 Uhr legen „The Disco Boys“ (Hamburg) auf, darunter auch „For you“. Im Anschluss übernehmen Air Flik und Micha Deutz.

Am verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) wartet auf die Besucher unter anderem eine Rathaus-Rallye (11 bis 15 Uhr). Von 11 bis 18 Uhr präsentieren sich lokale Akteure auf der Vereinsmeile auf der Alten Schulstraße. Um 13 Uhr versucht Bürgermeister Daniel Zimmermann, die Stadtwette zu gewinnen: 400 Besucher sollen vor der Bühne gleichzeitig mit farbenprächtigen Tüchern jonglieren. Auf dem Ernst-Reuter-Platz heißt es am Sonntag: „Hier kommt die Maus!“ Der Fernsehstar präsentiert sich mit Lach- und Sachgeschichten. Zu den Programmhöhepunkten zählen unter anderem ein Mitmachsong für Kinder, ein Auftritt von Shaun das Schaf und ein turbulenter Tanz. Hinzu kommen noch Käpt’n Blaubär und Hein Blöd. Abgerundet wird das Bühnenprogramm von Zauberer Kretschmann.

Metzkausener stoßen beim Bürgerfest an. Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Langenfeld Der Richrather Karnevalsverein veranstaltet am Wochenende sein 42. Erdbeerfest auf der Hofanlage von Familie Weeger, Rietherbach 84. Im Mittelpunkt steht das süße Früchtchen in allen erdenklichen Variationen, von Erdbeerkuchen über Bowle bis hin zu mit feiner Schokolade überzogenen Erdbeer-Spießen. Den Anfang bei der Live-Musik macht um 18 Uhr die Langenfelder Sängerin Lexine. Ab 20 Uhr rockt die Band „Fozzybear“. Am Sonntag folgt ab 14 Uhr die Schowband „ B Famous“ mit einem Cocktail aus Rock ’n’ Roll, Oldies, Pop, Country, Schlager und kölschen Tön. In den Bandpausen läuft die Kinder-Disco. Die Animation und das Kinderschminken übernimmt das Langenfelder Tanzkorps „Rheinsternchen“.

Im Poensgenpark in Ratingen ist am Freitag eine Party. Foto: RP/Blazy, Achim (abz)

Mettmann Metzkausen feiert: Die Freiwillige Feuerwehr, das Gasthaus „Ratskeller“ und der Bürgerverein organisieren wieder gemeinsam das Bürgerfest in Metzkausen. Auf die Besucher warten am Samstag, 15. Juni, ab 15 Uhr am Wollenhausweg 1 in dem Mettmanner Ortsteil zahlreiche Aktionen, Kaffee und Kuchen, Speisen vom Grill, erfrischende Getränke und Live-Musik mit der Cover-Party-Band „7even Amped“.

Klönen, essen und gemeinsam feiern – das Straßenfest ist der Treffpunkt für alle Anwohner und Einwohner der Umgebung. Auftakt ist um 15 Uhr. Die Feuerwehr bietet Aktionen und Vorführungen für Jung und Alt. Ab 17 Uhr gibt es einen kurzen musikalischen „Überraschungsgast-Auftritt“. Von 18.30 Uhr an rockt  „7even Amped“. Der Wollenhausweg lässt sich laut Veranstalter sehr gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus (Haltestelle Metzkausen-Hassel) erreichen. Wer mit dem Auto kommt, muss sich auf eingeschränkte Parkmöglichkeiten einstellen.

Ratingen Die Glühwürmchen schwärmen im historischen Poensgenpark am Brügelmannweg. Und deshalb lädt der Förderverein des Parks für Freitag, 14. Juni, ab 22 Uhr zur Glühwürmchen-Party ein. Ein Sprichwort sagt: Wo Glühwürmchen leuchten, herrscht ein guter Geist. Die auffälligen Tierchen gehören zu den Leuchtkäfern und sind sehr nützlich. Als erwachsene Tiere nehmen sie keinerlei Nahrung zu sich. In der kurzen Lebenszeit als Käfer nutzen sie ihr Leuchten zur Paarung. Die Glühwürmchenlarven machen Jagd vornehmlich auf Nacktschnecken. Der Treffpunkt für die Party ist die Laube in der Park-Mitte. Für Getränke wird gesorgt.

Haan Bereits zum 15. Mal treffen sich am Sonntag, 16. Juni, 9-13 Uhr, Oldtimerfans auf dem Neuen Markt. Auf dem Platz bietet sich bei Musik und kulinarischer Stärkung die Möglichkeit, miteinander zu fachsimpeln, sich auszutauschen und natürlich den Besuchern die motorisierten Schmuckstücke zu präsentieren. Nach der Auftaktveranstaltung lockt eine Rallye, die die Teilnehmer in diesem Jahr durch das Bergische Land führt, teilen die Veranstalter weiter mit.

Hilden „Wir müssen reden!“ – unter diesem Motto steht am Samstag, 15. Juni, 9.30-13 Uhr, ein Aktionstag der Hildener Bücherei am Nove-Mesto-Platz. „Wir möchten mit euch gemeinsam vor der Bibliothek picknicken. Kommt vorbei, bringt Gespräche und ein offenes Ohr mit und lasst uns gemeinsam ein Zeichen für eine offene Gesellschaft setzen. Wir stellen auch Getränke und kleine Snacks“, teilte die Bücherei mit.

Das ganze Wochenende über feiern die St. Sebastianer ihr Schützenfest auf dem alten Markt im Herzen Hildens. Es beginnt am Freitag, 14. Juni, um 17 Uhr mit dem Fassanstich. Der Eintritt ins Festzelt ist an allen Tagen frei. Ein Auszug aus dem weiteren Programm: Am Samstag gibt es um 11 Uhr im Festzelt ein Lichtpunktschießen für Jugendliche und Erwachsene. Ab 15 Uhr erwarten die Schützendamen Senioren zu Gratis-Kaffee und Kuchen. Um 19 Uhr beginnt im Festzelt der Schützenball mit den „Nightflames“. Der große Festumzug startet am Sonntag um 15 Uhr. Infos unter www.schuetzenverein-hilden.de im Netz.