1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Coronavirus: Hagen Rether, Rex-Kino und sonstige Kultur fallen aus

Vier Langenfelder erkrankt : Wegen Corona: Hagen Rether, Rex-Kino und sonstige Kultur fallen aus

Die Langenfelder Stadtverwaltung hat sich am Freitagvormittag laut Rathaussprecher Andreas Voss dazu entschieden, ab sofort alle Kulturveranstaltungen bis auf weiteres abzusagen. Dazu gehört auch der heutige Auftritt des Kabarettisten Hagen Rether in der Stadthalle.

Auch der Kinobetrieb werde in Langenfeld bis auf weiteres eingestellt. Diese Regelung betrifft auch alle Veranstaltungen der Volkshochschule, der Musikschule, der Jugendkunstschule und des Stadtmuseums (auch die Ausstellungseröffnung am 20. März) sowie die Wasserburg Haus Graven (auch die für Sonntag, 15. März, terminierte Vernissage). Der jeweilige Kursbetrieb wird im Falle einer Schul- und Kita-Schließung durch das Land NRW ebenfalls ausfallen.

Die Stadtbibliothek bleibt vorerst unter Auflagen und mit Zugangsregulierungen geöffnet. Es soll lediglich die reine Annahme und Abgabe der Leihmedien erfolgen.

Der von der Gleichstellungsstelle jährlich initiierte „Girls & Boys Day“ am 26. März wird ebenfalls abgesagt.

Am heutigen Mittag vermeldete der Kreis Mettmann einen weiteren Erkrankungsfall in Langenfeld. Es handelt sich dabei um den am gestrigen Donnerstagmittag als Verdachtsfall vermeldeten Mann, dessen Test positiv ausfiel. Er ist weiterhin in häuslicher Quarantäne. Das Kreisgesundheitsamt klärt mögliche Kontakte der positiv getesteten Person. Damit gibt es aktuell drei Covid-19-Kranke in Langenfeld; im Kreis Mettmann sind es insgesamt 19 Infizierte. Zudem gibt es kreisweit 43 Verdachtsfälle, vier davon in Monheim, drei in Langenfeld. (Stand 13. März, 13 Uhr).

Bürgermeister Frank Schneider appelliert zu Besonnenheit und Zusammenhalt, um in Langenfeld alles zu unternehmen, um die Ausbreitung des Virus möglichst gering zu halten: „Jede und jeder von Ihnen kann durch persönliche Verantwortung einen Beitrag leisten, weitere Ansteckungen zu reduzieren. In dieser nicht nur für uns in Langenfeld außergewöhnlichen Situation müssen wir, wie alle Menschen in Deutschland und in der Welt dabei Einschränkungen bei gewohnten Standards und liebgewordenen Gewohnheiten hinnehmen. Wenn wir durch unsere Bemühungen, Infektionsketten zu durchbrechen oder nicht zu verlängern nur ein Menschenleben retten, ist es aus meiner Sicht diese Einschränkungen wert“.

Laut Schauplatz Langenfeld GmbH wird der Spielbetrieb in Stadthalle, Schaustall und Rex- Kino bis auf weiteres komplett eingestelt. Dieses neben Hagen Rether auch die Auftritte von Glühwürmchen (14.3., Schaustall), Miles Davis (19.3., Schaustall), Farfarello (20.3. Stadthalle), Little Woman (20. + 21.3., Schaustall), Frau Höcker (22.3. Stadthalle). Entsprechende Tickets, die online über schauplatz.de gekauft wurden, werden automatisch rückerstattet.

Eintrittskarten für Veranstaltungen der Schauplatz Langenfeld GmbH die im Vorverkauf erworben wurden, können im Vorverkauf im Schauplatz-Foyer (Hauptstr. 129, 40764 Langenfeld) umgetauscht werden.

Die Schauplatz Langenfeld GmbH nimmt wegen der besonderen Situation Tickets für Veranstaltungen bis zum 24.4. zurück - diese werden ausschließlich in der eigenen Vorverkaufsstelle des Langenfelder Veranstaltungshauses zurückgenommen.

Interessierte Kulturfreunde können sich tagesaktuell über das in Zukunft stattfindende Programm unter www.schauplatz.de und www.facebook.com/SchauplatzLangenfeld informieren.

(mei)