1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld CDU stellt Frank Schneider als Bürgermeister auf

Langenfeld Wahl : CDU stellt Frank Schneider als Bürgermeister auf

Der amtierende Bürgermeister Frank Schneider (CDU) war der einzige Kandidat seiner Partei für die Bürgermeisterwahl am 13. September. 68 der stimmberechtigten 77 Mitglieder sprachen ihm bei der Mitgliederversammlung ihr Vertrauen aus.

Organisatorisch und auch inhaltlich stand die Veranstaltung unter der Corona-Krise. Organisatorisch, weil alle Mitglieder im gebotenen Sicherheitsabstand platziert waren, inhaltlich, weil sowohl Landrat Thomas Hendele (CDU) als auch Schneider verstärkt die Auswirkungen der Krise in den Mittelpunkt ihrer Reden stellten. So sei in Zeiten von Corona vieles anders als sonst, sagte Schneider; viele Entscheidungen müssten im Nachgang getroffen werden. Am Mittwoch habe die Zahl der Erkrankten in Langenfeld bei zwei gelegen. „Das ist erfreulich.“ Man sei in Deutschland auf einem guten Weg und sollte dies nicht gefährden. Die CDU habe die Stadt in den vergangenen Jahren erfolgreich gestaltet, sagte der Amtsinhaber. Langenfeld sei finanziell gesund und biete den Bewohnern eine gute Gemeinschaft. Viele engagierten sich ehrenamtlich. „Unsere Stärke ist die Nähe zu den Menschen.“ In Zeiten des Wandels habe die CDU bisher immer die richtigen Antworten für die Menschen gefunden. „Und wir werden sie auch zukünftig finden.“ Wichtige Themen seien die Digitalisierung der Schulen und die Wirtschaft. Schneider will in den kommenden Wochen Besuche in den örtlichen Firmen machen, um zu hören, wie es den Unternehmen geht. „Viele haben zur Zeit Kurzarbeit.“ Trotz der schwierigen Situation freue er sich auf den Wahlkampf. „Wir entwickeln gerade mit unserem Team das Programm.“ Schneider wird mit einigen neuen, jungen Bewerbern für den Rat antreten. Vier der 22 Direktkandidaten beispielsweise sind unter 35 Jahren, sagte Stadtverbandsvorsitzende Barbara Aßmann.

Landrat Thomas Hendele betonte: „Wir sind der wirtschaftsstärkste Kreis in Nordrhein-Westfalen.“ In den kommenden Wochen und Monaten gehe es darum, das Leben wieder zu normalisieren und die Wirtschaft wieder hochzufahren. Die CDU könne innovative Konzepte bei den Themen Bildung, Sicherheit und Gesundheit anbieten. „Unsere Aufgabe ist es, die Menschen in die Zukunft zu führen.“