1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Bücherschrank in Wiescheid sucht Paten für den Start

Neuer Bücherschrank : Wiescheid sucht Paten für neuen Bücherschrank

Das Kulturbüro Langenfeld stellt in Wiescheid einen neuen Bücherschrank auf. Dafür suchen die Mitarbeiter des Büros nun neue Paten, die sich um den Schrank kümmern.

Lektüre für kalte Wintertage kann es gar nicht genug geben: Damit diese niemals ausgeht und immer ausreichend Nachschub vorhanden ist, stellt das Kulturbüro in wenigen Wochen in Wiescheid einen weiteren Bücherschrank auf. Vor der katholischen Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin haben die Bücherfreunde einen geeigneten Platz mit Zustimmung des Kirchenvorstandes gefunden. Aufgrund der Nähe zur katholischen Bücherei, deren Leiter bereits seine Unterstützung zugesagt hat, ist dieser Standort ideal, findet Langenfelds Kultur-chefin Dr. Hella-Sabrina Lange. Der Steinbildhauer und Künstler Hartmut Hegener hat für Wiescheid ein Unikat schaffen. Jeder Schrank gleicht zwar in der L-Form, nicht aber in seiner Detailausstattung einem anderen.

Jetzt sucht das Kulturbüro Ehrenamtliche, die bei der Betreuung des Schrankes unterstützen: „Dieses Konzept der Bücherschrankpaten hat sich inzwischen mehr als bewährt und wir freuen uns, dass die Paten so viel Herzblut in die Pflege und Betreuung der Schränke stecken. Gerade in dem zurückliegenden Pandemie-Jahr waren die Bücherschränke im Stadtgebiet immer gut frequentiert und haben sicherlich so manchem Leser von Romanen, Krimis, Kinder- und Jugendbüchern über die Zeit geholfen“, so Lange.

 Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat und weitere Informationen wünscht, findet im Kulturbüro unter Tel. 02173 794-4405 oder per Mail kulturbuero@langenfeld.de einen Ansprechpartner. Der Dank der Leser ist den „Kümmerern“ gewiss.