1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Bis Ende Mai Antrag für Gesellschaftsfonds stellen

Langenfelder Sondertopf fördert Ehrenamt : Bis Ende Mai Antrag für Gesellschaftsfonds stellen

Bis zum 31. Mai sollten Langenfelder Vereine und Organisationen Zuschüsse aus dem so genannten Gesellschaftsfonds beantragen.

Aus diesem 2008 anlässlich der Komplettentschuldung Langenfelds gebildeten Sondertopf werden alljährlich besondere Projekte gefördert. Nach den Worten von Stadtsprecher Andreas Voss hat sich dieser Gesellschaftsfonds in den 13 Jahren seither „als feste Größe in der Langenfelder Vereinslandschaft etabliert. In zwölf Runden wurden mehr als 800.000 Euro für über 200 Vereine bereitgestellt.“

„Vereine, Verbände und Organisationen, die in diesem Jahr beim Gesellschaftsfonds berücksichtigt werden möchten, sollten den erforderlichen Antrag möglichst zeitnah einreichen“, erklärt die Erste Beigeordnete Marion Prell. „Der Gesellschaftsfond ist kein Ersatz für die Corona-Hilfen für Vereine, sondern die fortgesetzte Ehrenamtsförderung, zu der sich die Stadt selbst verpflichtet hat.“ Aufgrund der coronabedingt derzeit konzentrierten Sitzungsabläufe bleibe den Stadtpolitikern zur Beratung der Anträge nur wenig Zeit, so Prell. Die entsprechenden Beschlüsse sollen am 7. September gefasst werden. Ohne die eigentliche Antragsfrist zum 30. Juni zu verkürzen, bitte die Verwaltung interessierte Vereine, die Anträge bis zum 31. Mai per E-Mail an Thomas Wedell ([email protected]) zu stellen. Nähere Infos bei Wedell unter Tel. 02173 794-2126 oder auf der städtischen Homepage (www.langenfeld.de, Suchbegriff „Gesellschaftsfonds“).

(mei)