1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Birgit Erven, Leiterin der Kita St. Josef, geht in Ruhestand.

Langenfeld Verabschiedung : Leiterin der Kita St. Josef setzt sich zur Ruhe

Birgit Erven hat die Umwandlung der Kita in ein Familienzentrum begleitet sowie den Ausbau für die Aufnahme von unter drei-jährigen Kindern.

(elm) 21 Jahre war sie Leiterin der Kita St. Josef in Langenfeld: Jetzt geht Birgit Erven in den Ruhestand. „Der Abschied war der Hammer“, sagt sie begeistert. „Wir haben gefühlt eine Woche gefeiert!“ Alle waren da – der Träger, die Kooperationspartner, die Eltern, das Team und die Kinder – und bedachten sie mit Überraschungen, frohen Wünschen und Abschiedsworten. Überwältigt war Erven von den selbstgemachten kulinarischen Geschenken der Eltern. Mit viel Liebe wurden Öle, Marmeladen und Chutneys hergestellt: „Wenn ich mir etwas davon heraushole, erinnere ich mich an die schönen Momente.“

Dass sie irgendwann beruflich etwas mit Kindern machen wollte, war für Birgit Erven früh klar. Bereits in ihrer Jugend war sie in ihrer Heimatgemeinde St. Josef in die Jugendarbeit eingebunden. Nach der Schule absolvierte sie ihre Ausbildung in Opladen und machte 1977 ihren Abschluss. Nach ihrem Anerkennungsjahr in St. Josef arbeitete sie dort als Erzieherin und wechselte nach einiger Zeit in die Kita Christus König, wo sie Leiterin wurde. 2000 berief Pfarrer Rentrop sie zur Leiterin im Kindergarten St. Josef. „Das war genau der Job, den ich immer haben wollte“, sagt Erven rückblickend. Individualität und Einzigartigkeit jedes Kindes standen für sie im Vordergrund. Viele Kinder hat sie begleitet, sie auf die Schule und das Leben vorbereitet. Für Birgit Erven war die Erziehung nach christlichen Werte wichtig, dazu gehörte das Feiern von christlichen Festen. Im Jahr 2008 hat sie als erste Leitung in Langenfeld ein Familienzentrum aufgebaut, der nach wie vor vom Landesfamilienzentrum zertifiziert ist. Erven hat auch den Umbau und Neubau der Kita begleitet, dadurch konnten ab 2010  auch Kinder ab zwei Jahren die Kita besuchen. 

  • Mit einer kleinen Feier wurde der
    Spielplatz in Neukirchen-Vluyn : Kletterberg, Matschanlage und Kinderküche eingeweiht
  • Vergangenes Jahr eröffnete die neue Kindertagesstätte
    Neue Probleme für Kindertagesstätten in Wermelskirchen : Fachkräftemangel in den örtlichen Kitas
  • Erst im Frühjahr war die neue
    Schäden bei Neubau in Mönchengladbach : Neue Kita muss schon wieder schließen

 Im Ruhestand wird die Langenfelderin mehr Zeit für ihre Lieblingsbeschäftigungen haben: Boot fahren und Langlauf. Das macht die bevorzugt in dem Ferienhaus am See in Finnland, das sie mit ihrem Mann gemeinsam gebaut hat.  „Hier sammle ich Beeren und Pilze, hacke Holz, lese und wandere“, schwärmt sie. Um mit ihren finnischen Freunden intensiver diskutieren zu können, belegt sie gerade einen Aufbaukurs in Englisch.