Langenfeld: Betrunkener zersticht Autoreifen mehrerer Autos

1,5 Promille : Betrunkener zersticht Autoreifen in Langenfeld

Dank eines Zeugen wird der 40-Jährige kurz nach der Tat gefasst.

Ein betrunkener 40-Jähriger hat in Langenfeld die Reifen mehrerer Autos zerstochen. Weil er dabei beobachtet wurde, hat die Polizei ihn kurz darauf festnehmen können.

Ein Zeuge sah in der Nacht zu Freitag gegen 0.15 Uhr, wie ein Mann am Lilienthalweg über ein Hoftor kletterte und sich danach in verdächtiger Art und Weise am Hinterrad eines Autos zu schaffen machte und schließlich den Reifen zerstach. Die alarmierte Polizei konnte den Verdächtigen aufgrund der guten Personenbeschreibung wenig später in der Innenstadt fassen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann aus Köln betrunken war. Der Alkoholtest ergab rund 1,5 Promille. Zudem hatte er ein Küchenmesser bei sich. Bei weiteren Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass sowohl am Lilienthalweg als auch an der Bachstraße Reifen von insgesamt fünf Autos zerstochen wurden. Dabei entstand ein Schaden in einer geschätzten Gesamthöhe von rund 500 Euro.

Der Mann musste die Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten, sowie um seinen Rausch auszuschlafen, im Polizeigewahrsam verbringen.