Unfall in Langenfeld Autofahrer erfasst Zwölfjährigen

Langenfeld · Glück im Unglück hatte am Donnerstagnachmittag, 24. Februar, ein zwölfjähriger Jungen bei einem Unfall an der Einmündung Walter-Kolb-Straße/Zum Stadion in Langenfeld.

 Ein etwa 20-jähriger Autofahrer erfasst eine Jungen auf seinem Rad.

Ein etwa 20-jähriger Autofahrer erfasst eine Jungen auf seinem Rad.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Der Junge blieb bei der Kollision unverletzt. Gegen 14 Uhr kam es zwischen einem abbiegenden Auto und einem zwölfjährigen Jungen, der als Fahrradfahrer unterwegs auf dem Heimweg von der Schule war, zu dem Zusammenstoß. Das Auto touchierte dabei das Hinterrad und beschädigte es, während dem jungen Radler nichts passierte. Nachdem der männliche Fahrer des schwarzen Van vom Kind erfahren hatte, dass dieses unverletzt war, setzte der etwa 20-jährige Unbekannte seine Fahrt ohne Personalienaustausch fort und ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Er wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Schaden am Fahrrad wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Telefonnummer 02173  288-6310 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort