1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld Auch Berghausens Jecke halten vorerst an ihrem Zug fest

Karnevalszug Berghausen : Auch Berghausens Jecke halten vorerst an Zug fest

Die Interessengemeinschaft IG Berches, die regelmäßig einen Veedelszoch organisiert, denkt „aktuell nicht an eine Absage“ ihres Zugs. Das teilt Stephanie Reuter mit.

(og) Die Interessengemeinschaft IG Berches, die regelmäßig einen Veedelszoch organisiert, denkt „aktuell nicht an eine Absage“ ihres Zugs. Das sei viel zu früh, teilt Sprecherin Stephanie Reuter mit. Bei dem  von Helmut Schoos, Vorsitzender des  Festkomitees Langenfelder Karneval  (FLK) angekündigten Gespräch am 8. Dezember wird die IG Berches auch dabei sein.

„Unsere Zugteilnehmer wollen gerne ziehen, sind sich, wie wir als Organisatoren, alle ihrer Verantwortung bewusst, aber da wir sowieso überwiegend Fußgruppen und wenn, kleinere Traktoren mit Anhängern haben, können wir relativ spontan reagieren und etwas auf die Beine stellen“, erläutert Stephanie Reuter den Stand der Dikussion in Berghausen.

„Wir in Berches haben den Vorteil, dass wir den Besucherandrang für die Zugstrecke recht gut regulieren und kontrollieren können. Sicher bedarf dies vieler zusätzlicher Helfer, aber es ist machbar, und Helfer stehen bereit“, so Reuter. Auch lasse sich Wurfmaterial in Absprache mit den Großhändlern kurzfristig ordern. Denn auch diese sind daran interessiert, dass es Karnevalszüge gibt. Der Bercheser Zug ist für den 27. Februar, ab 14.11 Uhr, geplant.

  • Coronavirus in Remscheid : Karnevalisten sagen Rosenmontagszug ab
  • Karl-Heinz Rummenigge.
    Ex-Bayern-Chef : Rummenigge stichelt gegen Hummels und Reus - Absage an Haaland
  • Zum 1. August 2022 sollen Tageseltern
    Streit um die Tagespflege ist beigelegt : Stadt Hilden zahlt Tageseltern mehr Geld

Aktuell hält der Berghausener Verein auch an den geplanten  Zeltveranstaltungen fest, die  „mittels Eintrittskartenverkauf und Einlasskontrolle nach 2Gplus“  gut umzusetzen seien, so der Veranstalter.  

Der Veedelszoch in Berches zeichnet sich  durch  Kinder- und Familienfreundlichkeit aus. Es werden werden  unter anderem „Kappes und Möhren“ geworfen – eine Tradition, die in Berghausen schon seit  27 Jahre währt, betont Reuter. Übrigens: Der Verein hat in diesem Jahr ein komplett weibliches Dreigestirn.