Langenfeld 51-Jähriger nach schwerem Unfall verstorben

Langenfeld · Traurige Nachrichten hatte jetzt die Kreispolizei zu verkünden. Ein 51-Jähriger ist seinen schweren Verletzungen erlegen, die er sich vergangene Woche zugezogen hatte.

Die Polizei war in Langenfeld im Einsatz.

Die Polizei war in Langenfeld im Einsatz.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Wie die Kreispolizei Mettmann bereits vergangene Woche berichtete, kam es am Mittwoch, 17. November, an der Berghausener Straße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 51 Jahre alter Mann von einem Auto angefahren und dabei schwerstverletzt wurde.

Wie der Kreispolizei am Montag mitgeteilt wurde, erlag der 51-Jährige am Sonntag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Rekonstruktion des Unfallhergangs dauern nach wie vor noch an.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte der Mann auf Höhe der Bushaltestelle "Langenfeld S-Bahn" hinter einem Bus gestanden und die Straße überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde er von einem VW Golf eines 33-jährigen Düsseldorfers erfasst und auf die Straße geschleudert.