1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: 38-Jähriger von Räubern schwer verletzt - Zeugen gesucht

Überfall in Langenfeld : 38-Jähriger von Unbekannten verprügelt und ausgeraubt

Ein 38 Jahre alter Langenfelder ist am Donnerstag beraubt und dabei schwer verletzt worden. Seine Freunde riefen die Polizei. Die sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

Wo genau und wann dies geschah, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Deshalb bitten die Ermittler dringend um Hinweise von Zeugen.

Laut Polizei hatte der 38-Jährige gegen 21 Uhr  bei einer befreundeten Familie an der Neustraße in Monheim geklingelt. Dort berichtet er, er sei tagsüber verprügelt und auch ausgeraubt worden. Da der Mann immer wieder ohnmächtig wurde, alarmierten die Freunde Rettungskräfte. Die Sanitäter brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustands konnte er bislang von der Polizei noch nicht näher zum Tatgeschehen befragt werden.

Erste Ermittlungen sollen jedoch ergeben haben, dass der 38-Jährige bereits vormittags im Stadtgebiet von Langenfeld von zwei oder drei Männern abgefangen worden sein soll. Der genaue Tatort sei noch nicht bekannt. Anschließend sei er vermutlich auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Rheindorfer Straße verprügelt und  dazu genötigt worden, mit den Tätern zur Sparkassenfiliale an den Hans-Litterscheid-Platz nach Richrath zu fahren. Dort sei der 38-Jährige gewungen worden, mehrere hundert Euro von seinem Konto abzuheben. Die Räuber nahmen ihm nicht nur das Geld, sondern auch sein Handy ab.

  • Autodiebe in Neuss unterwegs : Brauner 3er BMW über Nacht gestohlen
  • Nachts an der Eichenfeldstraße : 50.000 Euro teuren BMW in Langenfeld gestohlen
  • Beide Autos waren mit Keyless-Go-Systemen verschlossen.
    Hilden : Diebe stehlen den nächsten 3er BMW

Laut Polizeibericht ist aktuell weder ausgeschlossen noch bestätigt, dass Opfer und Täter in einer persönlichen Beziehung zueinander stehen - die Ermittlungen dazu laufen noch. Bekannt ist jedoch, dass die Räuber mit einem schwarzen 3er BMW gefahren sein sollen. Dieser Wagen soll ein Düsseldorfer Kennzeichen gehabt haben. Erste Ermittlungen hierzu verliefen bislang jedoch ohne Ergebnis. Auch liege bislang keine Täterbeschreibung vor.

Daher fragt die Polizei: Wer hat am Donnerstag  an der Bank in Richrath oder auf dem Parkplatz des Baumarktes an der Rheindorfer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht oder vielleicht sogar den beschriebenen schwarzen BMW 3er mit dem Düsseldorfer Kennzeichen gesehen oder kann sonstige nützliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld  unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.

(mei)