Langenfeld: 23.000 Euro Schaden bei Unfall auf der Kölner Straße.

Langenfeld : Sechs Verletzte bei Auspark-Unfall in Langenfeld

23.000 Euro Schaden entstand an den drei beteiligten Fahrzeugen.

(elm)  Sechs Verletzte und ein Schaden von 23.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, auf der Kölner Straße in Langenfeld ereignet hat. Ein 60-jähriger Smart-Fahrer wollte mit seinem Pkw gerade aus einer Parklücke fahren, die sich in Höhe der Hausnummer 14 befand. Dabei übersah er laut Polizeibericht einen 20-jährigen Mercedes-Fahrer, der nach Angaben mehrerer Zeugen mit überhöhtem Tempo unterwegs war. Beide Fahrer konnten eine Kollision nicht mehr verhindern. Durch die Aufprallwucht wurde der Smart gegen den Ford Fiesta eines 47-jährigen Düsseldorfers geschleudert, der vor ihm einparken wollte.

Die drei Fahrer sowie drei weitere Insassen in dem Ford im Alter von 23 und 53 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort  ambulant behandelt. Die bei dem Unfall massiv beschädigten drei Autos wurden abgeschleppt. Während des Einsatzes, an dem auch die Langenfelder Feuerwehr beteiligt war, wurde die Kölner Straße zwischen Hauptstraße und Rheindorfer Straße vollständig gesperrt.

Mehr von RP ONLINE