1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld 15 Bänke aus der Klinikkirche sind verkauft 

Kirchensanierung : 20 Bänke aus der Klinikkirche sind verkauft

Anfang des Monats haben der Förderverein und die LVR-Klinik die alten Bänke der Klinikkirche ins Netz gestellt. „15 Bänke sind jetzt verkauft“, sagt Rolf-Dieter Gassen, Vorsitzender des Fördervereins.

(og)  Die größeren, fünf Meter langen Bänke, seien leider nicht weggegangen, sagt er bedauernd. Sie sind jetzt aus der Versteigerung herausgenommen worden.  Immerhin hat der Erlös aus den kleinen, vermutlich mehr als 100 Jahre alten Holzbänken 3200 Euro in die  Vereinskasse  gespült. Das Geld soll für die geplante Sanierung er alten Klinikkirche verwendet werden. Geplant ist, im Innenraum der Kirche eine Ausstellung zu zeigen, etwa zur Geschichte der Psychiatrie.  Für kleiner Veranstaltungen wie etwa Gedenkstunden soll sie weiter offen stehen. Dafür ist anstelle der Bänke eine flexible Bestuhlung geplant. Zur Geschichte: Mit der Errichtung der damaligen Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Galkhausen wurde um 1900 auf dem Gelände eine Kirche für evangelische und katholische Gottesdienste gebaut. Trotz einer ersten Renovierung des Schieferdaches in den 80-er Jahren ließ der bauliche Zustand seit einigen Jahren keine Nutzung der Räume mehr zu. Mit finanzieller Hilfe des Landes aus der Denkmalförderung, des Landschaftsverbandes und des rührigen Fördervereins wurde im Sommer 2020 die Sanierung des Daches und der Außenfassade abgeschlossen.