1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Kultur in Monheim trotzt weiter Corona

Monheim : Kultur in Monheim trotzt weiter Corona

Die Kulturwerke Monheim haben mit ihrem Drive-in-Programm eine gute Alternative zu Auftritten in Kultursälen geschaffen. Eintrittskarten pro Veranstaltung kosten zwischen 19 und 49 Euro.

Der Comedian Ingo Appelt betritt Freitag, 5. Juni, um 20.30 Uhr die Bühne im Innenhof der Kulturraffinerie K714. Als selbst ernannter „Bundesarschtreter“ will Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Als Unterstützung ist an diesem Drive-In-Comedy-Abend Benni Stark dabei.

Am gleichen Abend, 22 Uhr, wird das DJ-Kollektiv Moksi eine Show auf der Bürgerwiese Baumberg spielen. Vier Jahre lang veröffentlichten die beiden DJ in einem wahnsinnigen Tempo etwa fünfzig Tracks. Als Unterstützung haben sie Lost Identity, einen deutschen DJ und Produzenten, im Gepäck.

Das DJ-Kollektiv Moksi spielt eine Show auf der Bürgerwiese Baumberg – am Freitag. Foto: Kulturwerke/Kulturweke

Am Samstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, werden der erfolgreiche Trompeter Simon Höfele sowie der Pianist Frank Dupree zu Gast im Innenhof der Kulturraffinerie K714 sein. Neben dem bekannten Trompetenrepertoire von Telemann über Tartini, Haydn, Hummel, Mozart bis zu Jolivet, Arutjunjan und Zimmermann widmet sich Höfele mit großer Begeisterung der zeitgenössischen Musik, während Dupree die Jury mit musikalischer Reife, ausgefeilter Technik und seiner Fähigkeit, dem Flügel ein breites Spektrum an Klangfarben zu entlocken, fasziniert. Geboten werden Werke von George Gershwin, Daniel Schnyder, George Enescu und Nikolai Kapustin.

Der erfolgreiche Trompeter Simon Höfele (Foto) ist am Samstag zu Gast im Innenhof der Kulturraffinerie. Mit von der Partie: Pianist Frank Dupree. Foto: Kulturwerke

Ebenfalls am Samstag, 6. Juni, 22 Uhr, werden David Puentez & Tiefblau einen Zusatztermin auf der Bürgerwiese Baumberg spielen. Während Puentez als Future House DJ und Produzent inzwischen zahlreiche Clubhits verbuchen kann, sind seine Produktionen bei den angesehensten Labels der Branche platziert. Tiefblau ist der Resident-DJ der gefeierten Eventreihe Deepblue im Kölner Bootshaus und gehört zu den „Ones to watch“ der elektronischen Szene. Mit Auftritten auf dem Parookaville, World Club Dome, der Tante Mia Mainstage und der Electrisize Mainstage bringt der charismatische Kölner seinen Sound auf die größten Festival-Bühnen.

David Puentez & Tiefblau geben ein Zusatzkonzert auf der Bürgerwiese. Foto: Kulturwerke Monheim/Warner

Am Sonntag, 7. Juni, 14 Uhr, wird Moderator André Gatzke, die Maus und ein Quartett des WDR Rundfunkchores zum gemeinsamen Singen ins Autokonzert im Innenhof der Kulturraffinerie K714 einladen. Und eines ist sicher: Man kann nicht anders als bei „Sing mal mit der Maus“ fröhlich mitzuträllern. Ein besonderes Erlebnis für Kinder ab 5 Jahren.

Der vorverkauf für Giovanni Zarella beginnt. Foto: Kulturwerke Monheim

Am Sonntag, 7. Juni, 20.30 Uhr, wird auch die Kölner Band Cat Ballou ein Drive-In-Konzert auf der Bürgerwiese Baumberg in Monheim spielen. Den Kanon der Kölner Lieder hat die Band mit ihren Hits bereits erfolgreich angereichert. Zu ihren Songs wird gefeiert, gegrillt, gechillt, geheiratet und sie zelebrieren ihren offenen und ehrlichen Lokalpatriotismus auf ihre eigene charmante Art.

Im Vorverkauf sind nun auch die Eintrittskarten für das Drive-in-Konzert von Giovanni Zarrella auf Bürgerwiese Baumberg am Donnerstag, 11. Juni, 20 Uhr. Bekannt wurde der italienische Sänger 2001 als Sänger der Band Bro’Sis. Seither machte er nicht nur Karriere im Fernsehen, sondern auch als Solokünstler.

Eintrittskarten pro Veranstaltung kosten zwischen 19 und 49 Euro.