1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Küchenbrand: Feuerwehr rettet Schlafenden in Monheim

Einsatz in Monheim : Küchenbrand: Feuerwehr rettet Schlafenden aus verrauchter Wohnung

Nachbarn rufen in der Nacht zu Sonntag die 112.

Die Monheimer Feuerwehr hat in der Nacht zu Sonntag einen schlafenden Bewohner aus seiner stark verrauchten Wohnung gerettet. Nach notärztlicher Erstversorgung am Einsatzort Charlottenburger Straße wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr wurde nach eigenen Angaben gegen 3 Uhr von Nachbarn alarmiert, die den Rauchmelder gehört hatten. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf und brachten den Bewohner ins Freie. Ursache des Rauchs: ein beginnender Küchenbrand. Für Feuerwehrchef Torsten Schlender unterstreicht der Fall die Sinnhaftigkeit der Rauchmelderpflicht für Privatwohnungen: „Ein weiteres Beispiel, bei dem ein einfacher Rauchwarnmelder vermutlich Leben gerettet hat.“

(gut)