Kreis Mettmann: Kreispolizei Mettmann erhält neun neue Stellen

Kreis Mettmann : Kreispolizei Mettmann erhält neun neue Stellen

Die Landesregierung hat im Vorjahr 500 Stellen zum Besetzen in den Polizeidienststellen freigegeben: Es sollen Regierungsmitarbeiter eingestellt werden, die die Polizisten von Verwaltungsarbeit entlasten. 2017 waren der Kreispolizei Mettmann bereits sechs Stellen zugesprochen worden, in diesem Jahr kommen neun weitere hinzu. Das berichten die Landtagsabgeordneten der CDU aus dem Kreis Mettmann: So könnten sich wieder mehr Polizisten auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und die Präsenz auf der Straße erhöht werden, heißt es.

Die CDU hatte im Landtagswahlkampf vor einem Jahr versprochen, mehr Polizisten einzustellen, konnte dem Versprechen aber nur teilweise nachkommen. Die SPD-Opposition kritisierte deshalb unter anderem, dass die Zahl der Polizisten, die in den Ruhestand gehen, nicht über Neueinstellungen aufgefangen werde. Den von der Regierung vorgelegten Zahlen sei mit Vorsicht zu begegnen, erklärte die SPD.

(gök)
Mehr von RP ONLINE