1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld/Mettmann: Kreisgrüne kritisieren neuen Landesentwicklungsplan

Langenfeld/Mettmann : Kreisgrüne kritisieren neuen Landesentwicklungsplan

Die Grünen-Fraktion im Mettmanner Kreistag kritisiert die von der Landesregierung vorgesehenen Änderungen im Landesentwicklungsplan (LEP). Es drohe ein landesweiter Verlust von Natur- und Freiflächen, meint Fraktionssprecher Dr. Bernhard Ibold aus Langenfeld; zugunsten einer Bebauung auch im Außenbereich der Städte.

"Umso angenehmer überrascht" seien die Grünen vom Entwurf einer Stellungnahme des Kreises Mettmann zum LEP-Entwurf.

Ibold wertet diese als Kritik an der vorgesehenen Landespolitik. Der Kreis halte über Regional- und Bauleitplanung am Ziel fest, das tägliche Wachstum der Siedlungs- und Verkehrsflächen bis 2020 auf fünf Hektar zu begrenzen. Grünen-Politiker Felix Gorris fordert indes eine noch deutlichere Stellungnahme der Kreisverwaltung wegen der in den LEP-Änderungen zurückgedrängten Windenergie.

(mei)