1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Kreis Mettmann richtet für Kulturschaffende Crowdfunding ein

Wegen Corona-Einbußen : Kreis richtet für Kulturschaffende Crowdfunding ein

Die Kreisverwaltung hat ihre Homepage www.neanderland-tatorte.de zu einer Crowdfunding-Plattform für Künstler aller Sparten sowie selbständige Kulturveranstalter und Dienstleister umgestaltet.

 „Zutritt untersagt“ heißt es während des coronabedingten Lockdowns für Museen, Galerien, Theater, Konzertsäle und Stadthallen. Das bedeute nach den Worten der Mettmanner Kreissprecherin Tanja Henkel „existenzbedrohende Auswirkungen für Kunst- und Kulturschaffende sowie Dienstleistende im Kulturbetrieb“. Die Kreisverwaltung habe deshalb die bestehende Homepage umgestaltet.Landrat Thomas Hendele ermuntert die Kulturszene in Langenfeld, Monheim und den anderen acht Städten, „angesichts der sehr schwierigen Zeit die Chance dieses Crowdfundings zu nutzen“.

Nach der einmaligen Registrierung auf der genannten Internet-Seite können laut Henkel im Kreis Mettmann ansässige Kulturschaffende dort Daten einpflegen sowie ihre persönliche Situation während der Pandemie schildern. „Über Paypal lässt sich das eigene Konto einbinden, ohne dass die Bankverbindung für Dritte sichtbar wird.“ Zudem bestehe die Möglichkeit, für geplante künstlerische Projekte Geld zu sammeln oder Kunstverkäufe, spätere Auftritte oder Veranstaltungstechnik anzubieten.

Infos im Amt für Kultur und Tourismus unter Tel. 02104 992029, kulturamt@kreis-mettmann.de.

(mei)