1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Kreis Mettmann Die Kreis CDU wählt am 12. April den Bundestagskandidaten, der Michaela Noll nachfolgen soll.

Urabstimmung Bundestagswahl : Kreis CDU sucht Nachfolger für Noll

Auf dem Parkplatz der Firma Ostermann in Haan findet die Versammlung im Autokino-Format statt. Vier Kandidaten treten für den Wahlkreis Mettmann-Süd an.

 Da die langjährige Bundestagsabgeordnete Michaela Noll [Foto:] nicht mehr antritt, wird die Kreis-CDU am 12. April den Bundestagskandidaten im Wahlkreis Mettmann-Süd, zu dem auch Langenfeld und Monheim gehören, in Urwahl bestimmen. Die ursprünglich für den 11. März auf dem Parkplatz der Firma Ostermann in Haan geplante Versammlung musste wegen Sturms angesagt werden. Die Kreis CDU möchte aber an dem Format Autokino festhalten. „Angesichts der anhaltenden pandemischen Lage bietet ein Autokino den Teilnehmern ein Höchstmaß an Infektionsschutz. Mitglieder, die mit dem Fahrrad oder einem anderen Verkehrsmittel anreisen oder sich zu Fuß auf den Weg machen, erhalten einen Sitz- oder Stehplatz unter freiem Himmel“, erklärt CDU-Chef Dr. Jan Heinisch.

Kandidaten sind  Fabian Kippenberg (Mettmann), Annette Leonhardt (Haan), Lars van der Bijl (Monheim am Rhein) und Dr. Klaus Wiener (Haan). „Die vier Mitglieder, die aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation und Erfahrungen sowie ihres ehrenamtlichen Engagements für diese wichtige Aufgabe bestens geeignet sind, werden sich auch auf der Versammlung am 12. April zur Wahl stellen“, so Heinisch.