Monheim: Kommentar: Pro Experiment

Monheim : Kommentar: Pro Experiment

Mit dem gestern gescheiterten Bürgerentscheid gehört in Monheim neben der Haupt- nun auch die deutlich besser angenommene Realschule mittelfristig der Vergangenheit an. Schon ab dem kommenden Schuljahr wird es auf dem Gelände der (Noch-)Realschule auch die reformpädagogische, von der rot-grünen Minderheitsregierung stark protegierte Sekundarschule geben.

Bürgermeister Daniel Zimmermann, Vorkämpfer eines lupenreinen, maximal integrativen Sekundarschul-Modells (alle gehen von der 5 bis zur 10 in die gleiche Klasse und werden möglichst selten voneinander getrennt) wird sich freuen. Verloren haben dagegen große Teile des Realschul-Kollegiums. Wer so engagiert "Nein" zum neuen Modell sagt, kann nicht in dessen neues Kollegium eintreten – außer um den Preis eines totalen Glaubwürdigkeitsverlustes. JÖRG JANSSEN

(RP)