Langenfeld/Monheim: Kommentar: Dabeisein ist nicht immer alles

Langenfeld/Monheim : Kommentar: Dabeisein ist nicht immer alles

Der gewaltige Anstieg der Immobilienpreise in Köln und Düsseldorf, die Attraktivität Langenfelds als Wohnstandort, der aktuell steigende Bedarf an Wohnraum in Monheim, die niedrigen Bauzinsen und die fehlenden lohnenden und gleichzeitig sicheren Alternativen bei Geldanlage führen zu einer ungewöhnlichen Situation am örtlichen Immobilienmarkt: Die Nachfrage übersteigt das Angebot.

Das birgt Risiken. Wer unbedingt "dabeisein will", lässt möglicherweise die notwendige Vorsicht außer Acht. Nur weil die Zinsen aktuell niedrig sind, ist nicht jeder Immobilienerwerb dauerhaft sinnvoll. Zinsen werden wieder steigen, die Bevölkerung im Ballungsraum Rhein-Ruhr schrumpft insgesamt, Bevölkerungsstrukturen und verfügbare Einkommen verändern sich. Was heute als "ein tolles Geschäft" erscheint, kann (muss aber nicht) sich eines Tages als finanzieller Flop erweisen. mmo

(RP)