Langenfeld: Kirchen laden zur Bibelwoche ein

Langenfeld : Kirchen laden zur Bibelwoche ein

Die Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld und die Katholische Pfarrgemeinde St. Josef und Martin veranstalten ab Montag eine Ökumenische Bibelwoche. An vier Abenden eröffnen Theologen beider Konfessionen das Gespräch über die Heilige Schrift.

"Die Textgrundlage ist in diesem Jahr der Erzählzyklus der Josefsgeschichten aus dem 1. Buch Mose", teilt Andreas Pasquay mit, Pfarrer an der Erlöserkirche an der Hardt. Ähnlich wie Josef im nicht-jüdischen Pharaonenreich Ägypten, so drohten Katholiken und Protestanten mit ihrem Glauben in eine Minderheitenposition zu geraten. "Sie leben in einer Gesellschaft, die sich den christlichen Wurzeln zunehmend entfremdet." Dies ist einer der Ansatzpunkte, von denen aus die Abende sich den biblischen Texten annähern.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Die Reihe schließt mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst am Freitag, 4. April, 18 Uhr, in der Erlöserkirche.

Und das sind die Termine: Montag, 24. März, Lukaskirche: 1. Mose 37 (Referenten: Heinemann/Floer); Mittwoch, 26. März, Christ-König: 1. Mose 41 (Pasquay/Tappen); Dienstag, 1. April, Martin-Luther-Kirche: 1. Mose 42 (Duffe/Rentrop); Donnerstag, 3. April, Johanneskirche: 1. Mose 50 (Goltz/Schiller-Meyer/Rentrop).

(gut)
Mehr von RP ONLINE