Karneval Monheim zahlt 50.000 Euro für "fair gehandelte" Kamelle

Monheim · In Monheim wird bei den Karnevalszügen in diesem Jahr fair gehandelte Kamelle geworfen. So unterstützt die Stadt philippinische Familien. Für die Aktion gibt es unter anderem Lob von den Kölner "Tatort"-Kommissaren Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt.

 Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt sammeln über einen von ihnen gegründeten Verein seit 20 Jahren für philippinische Kinder.

Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt sammeln über einen von ihnen gegründeten Verein seit 20 Jahren für philippinische Kinder.

Foto: Stadt Monheim
(elm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort