1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim: Immobilien in Monheim sind begehrt

Monheim : Immobilien in Monheim sind begehrt

Bauunternehmen, Makler und Finanzierer präsentieren am Sonntag in der Marienburg ihre Angebote.

Wenn Rolf Ischerland über das Wohnumfeld in Monheim spricht, fallen ihm viele positive Aspekte ein. Direkt zwischen den Ballungszentren Köln und Düsseldorf gelegen, sei die Stadt zuletzt "stark in den Fokus gerückt", wie er es umschreibt. "Die Infrastruktur ist gut und die Preise sowie Mieten vergleichsweise günstig." Zudem gebe es viele weiche Standortfaktoren wie etwa die Gebührenfreiheit von Kitas und Ganztagsaneboten.

"Hinzu kommt der hohe Freizeitwert duch die Nähe zum Rhein", meint der 68-Jährige. Kein Wunder also, dass er nach einigen Jahren wieder einen Immobilientag in Monheim organisiert: am kommenden Sonntag in der Marienburg bei freiem Eintritt. "Der Wohnungsmarkt ist zwar relativ eng und Angebote sind schnell vergriffen", sagt Ischerland, "aber noch gibt es einige Möglichkeiten für alle, die auf der Suche nach den eigenen vier Wänden sind." Immobilien seien zudem eine sichere Anlageform und durch die momentan niedrigen Zinsen günstig zu finanzieren.

Ischerland leitet die gleichnamige Event-Agentur, die Immobilientage in der Region organisiert. Das Ziel ist klar: Angebot und Nachfrage sollen zusammengefüht werden. Die Marienburg bietet dafür den passenden Rahmen, meint der Leichlinger: "Die Atmosphäre ist herausragend und bietet das passende Ambiete." Dabei gehe es sowohl um das Thema Neubau, als auch um Gebrauchtimmobilien. "Vor allem junge Familien interessieren sich für Häuser im eher niedrigen Preissektor." Die Nachfrage sei riesig - auch bei teureren Immobilien.

  • Langenfeld : Baufirmen und Makler präsentieren ihre Immobilien
  • Monheim : Makler organisieren eine Messe
  • Baumbergs Trainer Salah El Halimi ist
    Fußball, Oberliga : Tank leer, aber Vorfreude auf Ratingen

Makler, Banken, Finanzierer und andere Akteure aus der Branche warten von 11 bis 16 Uhr auf Besucher und potenzielle Kunden. Auch die Stadtverwaltung von Monheim ist mit einem Stand vertreten, an dem sie Grundstücke und aktuelle Bebauungspläne präsentiert.

Eine professionelle "Home-Stagerin" ist ebenfalls dabei. Sie zeigt, wie man die eigene Immobilie für den Verkauf herrichtet. Mit dabei ist auch der Immobilienstore von Alexandra Lager , der sich den 14 Neubau-Wohnungen an der Opladener Straße verschrieben hat. Eine Kinderecke rundet das Angebot ab. "Es ist eine überschaubare Messe", sagt Ischerland. Doch die Beteiligten seien sehr versiert und professionell, so dass sich ein Besuch lohne.

Sonntag, 11 bis 16 Uhr, Marienburg, Hofstraße 16. Der Eintritt ist frei

(RP)