Langenfeld: Hobbyfilmer laden die ganze Familie ein

Langenfeld : Hobbyfilmer laden die ganze Familie ein

Der Filmkreis verspricht "ein Feuerwerk von Filmen in nur zwei Stunden" und öffnet sein Archiv.

Im vergangenen Jahr hat der Filmkreis-Langenfeld sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Während einer Feierstunde mit Ehemaligen und geladenen Gästen erlebten die Mitglieder in einem Zusammenschnitt noch einmal alle Aktivitäten und tauschten Erinnerungen aus. Jetzt öffnet der Filmkreis erstmals für die Öffentlichkeit das Filmarchiv.

Über 80 Filme haben die Mitglieder in der Zeit produziert. Und allein in diesem Jahr stehen weitere fünf Projekte vor der Premiere.

Im Rahmen eines Filmabends wird jetzt eine Auswahl davon zu sehen sein. Filme verschiedenster Genres von der Dokumentation über die Animation, Spielfilme und Urlaubsfilme sowie stadtbezogene Streifen sollen gezeigt werden. Nach der Veranstaltung, so kündigen die Veranstalter an, besteht die Möglichkeit, mit den Film-Autoren ins Gespräch zu kommen.

"Film ab" für die ganze Familie heißt es am deshalb am Freitag, 6. Oktober, um 18 Uhr im Pfarrsaal von St. Josef an der Josephstraße hinter der Kirche. Der Eintritt ist frei. Freunde des Films sind eingeladen zu schauen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, verspricht der Filmkreis.

Dieser trifft sich jeden ersten und dritten Montag im Monat in der VHS, Raum 301.

Auskünfte geben Max Heribert Gierlichs, Tel. 02173-977646, Dieter Gottschalk, Tel. 0171-4791269 oder unter www.filmkreis-langenfeld.de das internet

(og)