1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim/Langenfeld: Hier können alle die Fußball-WM gucken

Monheim/Langenfeld : Hier können alle die Fußball-WM gucken

Public Viewing oder "Rudelgucken", wie es auch genannt wird, ist wieder an vielen Stätten in Langenfeld und Monheim möglich.

Die Fußballweltmeisterschaft hat begonnen, und Brasilien ist der erste Sieger des Turniers. Viele Langenfelder und Monheimer haben das Eröffnungsspiel geschaut - etliche davon beim Public Viewing, das wieder in zahlreichen Gaststätten und anderen Örtlichkeiten angeboten wird. Die RP gibt einen Überblick, wo man "rudelgucken" kann.

Die größte Public-Viewing-Arena dürfte die Langenfelder Stadthalle sein: Dort geht es am Montag, 18 Uhr, los mit dem ersten Gruppenspiel der deutschen Elf. Geboten werden laut Veranstalter leckere Getränke von der Schauplatz-Karte. Kinder und Jugendliche dürfen in Begleitung ihrer Eltern kommen. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Anpfiff. Die weiteren Gruppenspiele sind am Samstag, 21. Juni, 21 Uhr, gegen Ghana und am Donnerstag, 26. Juni, 18 Uhr, gegen die USA. Der Eintritt ist frei.

Es gibt aber auch etliche kleinere Public-Viewing-Angebote: Schon Kult ist die Übertragung der Spiele der deutschen Nationalmannschaft in der Baumberger Friedenskirche, Schellingstraße 13. Die evangelische Kirchengemeinde zeigt wieder alle Spiele der DFB-Elf auf einer Großbildleinwand im Saal des Gemeindezentrums. "Dazu werden wieder Getränke und Gegrilltes zu familienfreundlichen Preisen angeboten", kündigt Pfarrer Peter Becker an. Er ist optimistisch: "Ich rechne fest damit, dass die deutsche Mannschaft das Endspiel am 13. Juli erreicht. Dann können wir mit vielen Fans sieben Spiele sehen." Los geht's am Montag um 18 Uhr.

  • Fußball-WM 2018 : Hier gibt es Public Viewing im Bergischen Land
  • Info : Kreis Kleve: Hier gibt es Public Viewing zur WM 2014
  • Tipps für's Public Viewing : Hier feiert der Kreis Heinsberg die Fußball-WM 2014

Auch auf dem Monberg, Rheinpromenade 5, wird gemeinsam Fußball geschaut. "Wir übertragen alle Top-Spiele live. Wir haben eine große LED-Leinwand im Biergarten und mehrere 55-Zoll-Fernseher im Strandbereich", berichtet Musa Yilmaz vom Monberg. Auch im Sojus 7, Kapellenstraße 38, rücken die Fußballfans gern näher zusammen. Alle Spiele der Deutschen sowie sämtliche Viertel-, Halbfinals und das Endspiel werden im Saal über Beamer gezeigt. "Vielleicht haben wir auch einen Kickertisch da", sagt Hildegard Weyler.

Im Biergarten zur Altstadt, Turmstraße 28, werden alle Spiele und alle Tore draußen gezeigt. Drei Fernseher sind im Biergarten aufgebaut. Auch im Zollhäuschen, Zollstraße 2a, stehen drei TV-Geräte. Raphael's Restaurant & Weinbar, An d'r Kapell 6 in Monheim, zeigt alle Spiele auf dem großen Fernsehschirm. Zudem gibt es eine "Genuss-Flatrate" für 29,50 Euro.

Nicht nur die Spiele der Deutschen, sondern sämtliche Partien zu "normalen" Zeiten (nicht in der Nacht) zeigt die Gaststätte Bijou, Marktplatz 20, in Langenfeld. Im Biergarten stehen zwei Fernsehgeräte. Im zentral am Marktplatz 3 gelegenen Franky's Café Bistro ist das Sonderangebot zur Fußball WM der typisch brasilianische Cocktail "Caipirinha". Dieser wird als Jumboversion im 0,6-Liter-Glas über die Theke "wandern". Wer nach einer solchen Menge noch klare Sicht behält, der kann - egal ob drinnen oder draußen - die Spiele auf der großen Leinwand mitverfolgen. Nicht nur die deutsche Mannschaften, sondern auch alle anderen können im Restaurant Citro an der Solinger Straße 31 bejubelt werden. Dazu wurde extra ein Beamer aufgestellt, der alle Spiele der Vorrunde sowie alle weiteren Duelle an die Wand werfen wird.

Wohnzimmeratmosphäre herrscht in der Martinsklause auf der Richrather Straße 33, in der nur rund 40 Personen Platz finden. Ganz besonders für Deutschland werden hier vermutlich die Daumen gedrückt, angesichts der schwarz-rot-goldenen Fanartikel, mit denen die gesamte Gaststätte geschmückt ist. Außerdem liegt der Schwerpunkt auf der Übertragung der Deutschlandspiele, die über einen großen Fernseher gewährleistet ist. Ordentlich Stimmung wird im Café New York an der Hauptstraße 125 aufkommen. Insgesamt 300 Plätze bietet es drinnen und draußen, von denen aus man auf Plasmafernsehern alle Spiele mitverfolgen kann.

Wer es eher im kleinen Kreis mag oder vielleicht noch Public Viewing-Anfänger ist, der ist im Kabüffken an der Hauptstraße 69 gut aufgehoben. Die originelle, aber urige Fußballkneipe, in der Zeitung als Tapete an der Wand hängt, fasst nur rund 30 Personen. Diese können jedoch alle Vorrundenspiele - sowie natürlich auch die danach folgenden - live auf dem Fernseher mitverfolgen. Bei dieser heimeligen Atmosphäre in kleiner Runde kann man sich sein Bier oder eines der anderen klassischen Erfrischungsgetränke, die dort angeboten werden, schmecken lassen und dabei mit Alt und Jung über das Spielgeschehen diskutieren.

Den Richrather Hof hat das WM-Fieber ganz besonders gepackt. Dort ist eine Großleinwand aufgebaut, auf der alle Spiele live übertragen werden. Es werden viele Fans erwartet, für die es draußen als auch im Brauhaus reichlich Sitzmöglichkeiten gibt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hier gibt's Public Viewing in Düsseldorf

(RP)