Langenfeld: Hebräische Lieder aus dem alten und neuen Israel

Langenfeld: Hebräische Lieder aus dem alten und neuen Israel

Mit ihrem Konzertprogramm hebräischer Gesänge präsentiert die Sängerin Esther Lorenz am Samstag, 13. Januar, 18 Uhr in der Erlöserkirche, Hardt 23, israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird sie dabei von dem Gitarristen Hendrik Schacht. Veranstalter ist die evangelische Kirchengemeinde.

Diese musikalische Reise führt an den See Genezareth. Psalmenvertonungen erinnern an jüdische Gebetsbücher und das Hohelied metaphorisch an die Liebe zwischen Gott und seinem Volk Israel, heißt es in der Ankündigung. Es ist auch eine Hommage an sephardische Juden, die sich heute mit ihren maurischen-anmutenden Klängen am meisten im spanischen Flamenco wiederfindet. Gedichte, Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop. Der Eintritt kostet acht Euro.

(pc)