Monheim: Händler machen sich fit - trotz Baustelle

Monheim : Händler machen sich fit - trotz Baustelle

Für Samstag laden Stadtverwaltung, Vereine und Geschäftsleute zur zweiten Runde "360 Grad Heimat" ein.

Die Aktion "360° Heimat" geht in die zweite Runde und nun wird es sportlich. "Fit im Bauabschnitt" lautet das Motto. Und so können junge und ältere Teilnehmer am kommenden Samstag ihre Fitness spielerisch auf die Probe stellen. Über den gesamten Zeitraum von 11 bis 15 Uhr verwandelt die Sportgemeinschaft (SG) Monheim die Krischerstraße in einen Baustellenparcours für Grundschulkinder. "Kinder bewegen sich gerne - wenn man sie nur lässt", davon ist der Vorsitzende Karl-Heinz Göbel überzeugt. Mit der Aktion will er auf das breit gefächerte Sportangebot der SG Monheim aufmerksam machen und nicht nur das junge Publikum anwerben. Auch für Senioren werden entsprechende Geräte bereitstehen, wie zum Beispiel ein so genannter Wackelstepper. "Fast ohne es zu merken, muss man beim Training darauf den ganzen Körper anspannen" sagt er.

Der Bewegungs-Parcours "Klug im Blindflug", den Edeka aufbaut, ist dagegen für die ganze Familie. Denn auf dieser Wissens-Rallye rund um das Thema gesunde Ernährung ist an den fünf Stationen nicht nur pures Wissen über Obst und Gemüse gefragt, sondern es müssen auch Sorten ertastet und geschmeckt werden. "Viele Kinder haben gar keine Beziehung mehr zu diesen gesunden Lebensmitteln", glaubt der Geschäftsführer Heinz Hövener.

Wer nämlich anstatt Früchten und Gemüse zu viel Fast Food zu sich nehme, dem zeige die Waage dies sofort an. Eine ganz besondere Körperfettwaage stellt der Sportpark Monheim für diesen Tag den Besuchern auf dem Centerbogen zur Verfügung. Sie misst kostenlos Körperfett, Muskelmasse und Wasserhaushalt der Probanden. Erhöhte Fettwerte können dann direkt bei diversen Zumba-Vorführungen, bei denen Mitmachen ausdrücklich erwünscht ist, abtrainiert werden.

Doch nicht nur zu lateinamerikanischen Rythmen bewegen sich die Besucher, sondern auch orientalische Klänge sollen die Schaulustigen auf dem Rathausvorplatz verzaubern. Dort wird sich das Tanzstudio Osiris mit Bollywood- und Tribal-Dance präsentieren. Außerdem tanzen dort die Schüler der Ballettschule Feser sowie die Improvisationstanzgruppe "Al Hamra" stündlich ab zwölf Uhr. Ebenfalls im Stundentakt wird die Sportschule Monheim angefangen von 11.30 Uhr Taekwon Do auf der Straße praktizieren.

Wer gerne mit dem Fahrrad fährt, und die trendigen Elektrofahrräder ausprobieren möchte, kann dies bei "Expert Hoffmann" an der Krischerstraße 18 tun, sagt der stellvertretende Filialleiter Dirk Fleschenberg. Dazu werden auch gesunde Smoothies für die Kunden gereicht.

Mit diesem "Crossover-Projekt" möchte Bürgermeister Daniel Zimmermann trotz der bevorstehenden Bauarbeiten an und um die Krischerstraße den Zugang zu den Geschäften ermöglichen. Er betont die Wichtigkeit dieser Aktion für den Einzelhandel und möchte, "dass die Kunden weiterhin ihre Einkäufe in gewohnter Weise erledigen können."

Und auch Citymanagerin Estelle Dageroth hofft nach einem "eher mäßigen Zuspruch" am vergangenen Auftakt-Samstag auf bessere Wetterbedingungen und dementsprechend mehr Besucher.

(RP)