1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Grünes Licht für Kartoffelfest in Langenfeld

Im September : Grünes Licht für Kartoffelfest

Statt zwei Tage werden nun drei Tage im Langenfelder Süden gefeiert. Einlass bekommen nur Geimpfte, Genesene oder Getestete mit einem negativen Ergebnis.

(RP) Nach reiflichem Überlegen und Abwägen aller Kosten, hat sich das Organisationsteam um Johannes Vogelfänger entschieden, dass Reusrather Kartoffelfest vom 10. bis 12. September durchzuführen.

Dazu wurde mit dem Ordnungsamt der Stadt Langenfeld ein entsprechendes Konzept erarbeitet, denn schließlich sollen sich alle Gäste des Festes sicher  fühlen. Dazu gibt es Einlasskontrollen, die darauf achten, dass nur Geimpfte, Genesene und Getestete das Festgelände am Petry Tennis Center betreten. Die Getränkeauswahl und das Verzehrangebot wurden auf die Corona-Bedingungen angepasst und es dürfen maximal 350 Personen gleichzeitig anwesend sein. 

Insbesondere durch viele Nachfragen der Reusrather Bevölkerung holte sich das Orgateam die nötige Motivation, um unter erschwerten Bedingungen für die gute Sache einzustehen, denn in zehn Jahren Kartoffelfest wurden bisher rund 40.000 Euro an Spenden gesammelt, die für wohltätige und caritative Zwecke in und um Langenfeld gespendet wurden. Dazu Johannes Vogelfänger: „Wir wollten ein Zeichen setzen und die große Nachfrage und die Bereitschaft der Bands zu helfen, hat uns angetrieben, das diesjährige Kartoffelfest stattfinden zu lassen.“ Rundum das Petry Tennis Center und dem Rapha´s Bistro findet das Fest nun sogar noch einen Tag länger statt.

  • ARCHIV - 20.04.2013, Nordrhein-Westfalen, Köln: Die
    Strategie für Veranstaltungen : Dürfen bald nur noch Geimpfte und Genesene auf Konzerte gehen?
  • Mit dem grünen Pass weist man
    Zutritt nur mit Gesundheitspass : In welchen Ländern Geimpfte Privilegien haben
  • Zur landesweiten Maskenpflicht in Innenräumen kommen
    Inzidenz im Kreis Viersen : Ab Sonntag gilt Inzidenz-Stufe 1

Am Samstagabend gegen 19 Uhr wird Bürgermeister Frank Schneider einige Begrüßungsworte sprechen. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Kinderattraktionen, Kindertennis und Kaffee und Kuchen stehen bereit um das Bühnenprogramm zu verfolgen. 

Ein attraktives Rahmenprogramm erwartet die Gäste über alle Tage. Los geht´s am Freitag mit „FastVier Fett“ mit Andy Rinke, danach „Couchpop“ (ehemals Mr. Beaker) und den Lokalmatadoren von „Gottfried“. Der Samstag startet mit „Double Mission and Friends“, gefolgt von „Fluchtweg“ und der Coverband „Schönen Urlaub“. Der Sonntag gestaltet sich traditionell etwas ruhiger. Mit Ben Randerath, der die 90er singt, dem Rheinischen Tanzcorps Echte Fründe, das noch amtierende Prinzenpaar der Stadt Langenfeld 19/21 Tino I. und Sebastian I. und „LEISE“ mit Haluk Koudsi geht der dritte Tag zu Ende.