Langenfeld: Gründer treffen sich in der Werft 4.0

Langenfeld: Gründer treffen sich in der Werft 4.0

Zur bundesweiten "Gründerwoche" gab es zum ersten Mal auch in Langenfeld Veranstaltungen. Experten gaben Antworten zu wichtigen Fragen.

Unter dem Motto "Zukunft sicher gründen" gab es in der Langenfelder Werft 4.0 im November eine Woche lang Vorträge, Potenzialanalysen und Workshops für Gründer und Unternehmer. Es ging um die Arbeitswelt 4.0. Zwölf Experten referierten zu dem Thema, das vor allen mit Veränderungen durch zunehmende Digitalisierung von Arbeit zusammenhängt. Mehr als 100 Interessierte nahmen das Angebot wahr, neue Impulse zu erhalten, darüber aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren und sich zu vernetzen, sagen die Langenfelder Organisatoren.

Die Vorträge und Veranstaltungen der Werft 4.0, dem "Coworking Space" an der Hardt, waren Teil der bundesweiten Gründerwoche. Während dieser Woche haben Partner der Gründerwoche in vielen Städten Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und viele weitere Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbstständigkeit angeboten. In Langenfeld gab es das so zum ersten Mal.

  • Mönchengladbach : Gründerwoche setzt neue Maßstäbe

In Langenfeld konnten Teilnehmer Referenten Fragen stellen zu Themen wie Marketing und Vertrieb, IT-Sicherheit, Finanzierung und Förderung und bekamen Tipps, etwa zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In den Pausen und während der Netzwerk-Events ("Werft 4.0 Connect") diskutierten die Teilnehmer über das Gehörte und nutzten die Möglichkeit, ihre eigene Geschäftsidee vorzustellen. "Die Gründerwoche in der Werft 4.0 war für mich eine Bereicherung", sagt Teilnehmer Tim Nies. "Neben spannenden und informativen Vorträgen konnte ich viele Kontakte knüpfen", so der junge Franchise-Unternehmer aus Langenfeld.

Eröffnet worden war die Gründerwoche am 13. November durch Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Als Unternehmer fit für die Arbeitswelt 4.0". Dabei waren: Moritz Körner (Mitglied des Landtags NRW), Heike Schönfelder (Leiterin der Wirtschaftsförderung Langenfeld), Hans-Dieter Clauser (Vorstandsvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Langenfeld) und Dr. Nikolaus Paffenholz (IHK Düsseldorf). www.werft4-0.com

(bine)