1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Großes Finale für die Unicef-Gala

Langenfeld : Großes Finale für die Unicef-Gala

Mit der 37. Auflage endet am 8. und 9. Dezember eine lange Tradition.

Der Moment, als die Unterschriften unter dem Vertrag zwischen Stadt, Commerzbank und Unicef über die Gala am 8. und 9. Dezember trockneten, war quasi ein historischer. Denn es war die letzte Vereinbarung über eine in der Region einmalige Veranstaltung. Weil die Commerzbank ihr soziales Engagement ab 2019 neu ausrichtet, entfällt die Unterstützung der Unicef-Gala, die aus Hildener Anfängen im Jahre 1982 seit sieben Jahren die weltweit größte mit der längsten Geschichte ist. Vier Millionen Euro sind in all diesen Jahren für Kinder in Not gesammelt worden.

"Es soll ein furioses Finale werden", steckte Heribert Klein, Erfinder und Motor der Unicef-Gala, das Ziel für Dezember. Zugesagt haben unter anderem: Metropolitan- Startenor Ricardo Tamura, Sopranwunder Elena Sancho Perez aus Spanien, Metropolitan-Mezzosopranistin Bonita Hyman, die Musical-Stars Stephanie Reese und Zodwa Selele, Soul- Star David A Tobin, James-Brown-Saxophonist Sir Waldo Weathers, Drummer Wolfgang Roggenkamp und Keyboarder Robert Vuchinger.

(dts)