Unter dem Dach der Mengtai Gruppe Chancen für Wachstum und Erneuerung bei apt in Monheim

Monheim · Die Mengtai-Gruppe ist seit 2020 im europäischen Aluminiumgeschäft aktiv, damals übernahm sie die deutsche apt-Gruppe, die mit vier Produktionsstandorten in Deutschland, den Niederlanden und der Tschechischen Republik zu den führenden Herstellern der Aluminiumindustrie in Europa zählt.

 Das apt-Werk in Monheim produziert Aluminium-Produkte und Werkzeuge.

Das apt-Werk in Monheim produziert Aluminium-Produkte und Werkzeuge.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Die „apt Holding“ liefert Aluminium-Produkte und komplexe Lösungen für die Bereiche Bau, Transport und Industrie. Die sind nicht unbedingt auf den ersten Blick zu erkennen, aber in vielen Alltagsgegenständen wie Fensterrahmen, Kühlschränken und Festzelten verbaut. Außerdem fertigt der Hersteller in Monheim auch spezielle Werkzeuge an, unter anderem fürdie Automobilbranche. Jetzt übernimmt die Mengtai Germany GmbH hundert Prozent der Anteile an der Alu Menziken Extrusion AG von der Montana Aerospace AG. Die Mengtai GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Inner Mongolia Mengtai Group Co. Apt gehört seit 2020 dazu. Michael Zint (apt Group) sagt: „Der Zusammenschluss der apt Group und der Alu Menziken Group unter dem Dach der Mengtai Group bietet große Chancen für Wachstum und Innovation mit komplementären Marktansätzen und Bündelung der Stärken beider Gruppen.“

Über den genauen Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Kauf stehe noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Die Mengtai Group ist ein Konglomerat mit Sitz in Ordos in der Inneren Mongolei und konzentriert sich auf Aktivitäten in den Bereichen Energieerzeugung und -verteilung, Landwirtschaft und Aluminiumproduktion.

Das chinesische Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und erwirtschaftete im Jahr 2023 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro, so die Pressemitteilung. Die Mengtai-Gruppe ist seit 2020 im europäischen Aluminiumgeschäft aktiv, damals übernahm sie die deutsche apt-Gruppe, die mit vier Produktionsstandorten in Deutschland, den Niederlanden und der Tschechischen Republik zu den führenden Herstellern der Aluminiumindustrie in Europa zählt, teilt der Konzern mit. Mit Alu Menziken übernehme die Mengtai Group nun einen weiteren Aluminiumspezialisten und erweitere ihre technologischen Kompetenzen innerhalb der Aluminiumindustrie.

Alu Menziken ist ein Hersteller von Leichtbaukomponenten aus Aluminium, darunter Lösungen für E-Batteriesysteme, Strukturbauteile und Crash-Management-Systeme. Das Unternehmen ist ein Partner für wichtige Zulieferer in der Automobil-, Bau-, Industrie- und Pneumatikbranche. Mit rund 700 Mitarbeitern und Produktionsstätten in der Schweiz, Österreich und Rumänien deckt Alu Menziken mit seinen integrierten Produktionskapazitäten die komplette Wertschöpfungskette ab, vom Extrusionsrohmaterial (Bolzenfertigung) über die Extrusion bis hin zur Oberflächenbehandlung und Montage der gefertigten Komponenten. Alu Menziken ist Teil des Portfolios der Montana Aerospace AG, einem in der Schweiz ansässigen Hersteller von Flugzeugteilen und Zusatzausrüstung, der sich auf kritische Strukturteile und Baugruppen mit Schwerpunkt auf Leichtbaulösungen aus Aluminium, Titan, Hartmetallen und Verbundwerkstoffen spezialisiert hat, heißt es weiter.

Ao Bo, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Mengtai Group, sagt: „Mit dieser Übernahme unterstreichen wir deutlich unser Engagement, der erstklassige Partner für unsere Kunden zu sein und in allen Marktsegmenten, von Rohstoffen bis hin zu komplexen Produktanwendungen, den vollen Mehrwert zu bieten. Wir danken allen Mitarbeitern, Partnern und Kunden für ihre Unterstützung und Zusammenarbeit in dieser aufregenden Zeit.“

(pc)