1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Gratis-Nahverkehr in Monheim: Busse ab April 2020 kostenfrei

Ab April 2020 : Monheim beschließt den Gratis-Nahverkehr

Monheim hat am Mittwochabend im Stadtrat als eine der wenigen Kommunen in Deutschland einen Gratis-Nahverkehr beschlossen. Die Entscheidung fiel einstimmig. Ab April 2020 wird Busfahren für die Bürger damit kostenfrei.

Monheims Flotte umfasst 47 Busse, die Stadt hat 44.000 Einwohner - damit wäre es das größte Gratis-Konzept in Deutschland. Auch für Fahrten in das benachbarte Langenfeld ist kein Ticket nötig. Der Preis von Tickets nach Düsseldorf halbiert sich.

Derzeit legen die Monheimer einer Umfrage zufolge 55 Prozent ihrer Wegstrecke in Autos, Mopeds oder Motorrädern zurück und nur zehn Prozent mit dem Bus - der Rest geht zu Fuß oder fährt mit dem Fahrrad.

Ob Monheim eine Vorbildfunktion für andere Kommunen hat, ist fraglich. Die Stadt hat eine Sonderrolle: Sie gilt als Steueroase, nirgendwo sonst im Bundesland zahlen Konzerne weniger Gewerbesteuern als hier. Einen Jahresüberschuss von knapp 30 Millionen Euro erwirtschaftete die Stadt zuletzt - bei einem Gesamthaushalt von 400 Millionen Euro.

Etwa drei Millionen Euro wird Monheim pro Jahr an sein Nahverkehrsunternehmen zuschießen müssen, um die Einnahmenausfälle zu begleichen. Das wäre nur ein Zehntel des jüngsten Jahresüberschusses.

(fu/mro)