Monheim: Gottes Segen für Rat und Verwaltung

Monheim : Gottes Segen für Rat und Verwaltung

Mit einer ökumenischen Andacht in der evangelischen Altstadtkirche eröffneten die im August gewählten Stadtpolitiker sowie viele Mitarbeiter des Rathauses gestern Abend die neue, fünf Jahre dauernde Legislaturperiode.

Nicht zuletzt, weil die ursprünglich für den Ratssaal geplante Andacht nach kontroversen Diskussionen zum Politikum geworden war, konnten sich Pfarrer Burkhard Hoffmann (katholisch) sowie Hausherr Pfarrer Falk Breuer (evangelisch) und der Vorbeter der türkisch-islamischen Gemeinde, Sehit Güney, über regen Zulauf freuen. Im Anschluss an die Andacht startete gegen 19 Uhr im Ratssaal eine Mammut-Sitzung. Auf der Tagesordnung standen unter anderem das Sprachförder-Projekt "Ulla-Hahn-Haus", die bereits von der Schulkonferenz gebilligte Einrichtung einer integrativen Lerngruppe an der Gesamtschule, verschiedene Bebauungspläne sowie eine Anfrage der Christdemokraten zum umstrittenen Sportstätten-Konzept. Ausführlicher Bericht folgt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE