1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Goldene Kanone der Monheimer Altstadt-Funken an Margrit Norf

Ehrung in Monheim : Goldene Kanone der Altstadt-Funken geht an Margrit Norf

Die Monheimerin entspringt der jecken Familie Schneider. Vater Willi war einer der Gründungsmitglieder der Funken. Die neue Preisträgerin selbst war unter anderem Miss Kradepohl, ein Amt, das sie mit viel Freude und Hingabe ausfüllte.

Margrit Norf, Ehren-Miss Kradepohl der Monheimer Altstadt-Funken, wurde am Freitag mit der Goldenen Kanone, der höchsten Auszeichnung des Traditionsvereins, ausgezeichnet. Mit klingendem Spiel, Pechfackeln und in Uniform zogen die Funken aus der Altstadt zur Marienburg, um die traditionelle Ehrung abzuhalten. Funken-Chef Torsten Schlender begrüßte in vollem Haus Mitglieder und Gäste, darunter Frank Pauli vom ehemaligen Musikkorps Alte Freiheit, um ihn sogleich, stellvertretend für das Musikkorps, zum Ehrenmitglied der Funken zu ernennen. „Die Alte Freiheit hat uns seit Jahrzehnten bei unseren Veranstaltungen begleitet und Du warst maßgeblicher Motor für unsere langjährige Freundschaft“, sagte Schlender. Das Musikkorps hatte sich im vergangenen Jahr aufgelöst. Ersatz fanden die Funken in Neuss, wo sie den Holzheimer Musikverein für sich gewannen.

In seiner Laudatio auf Margrit Norf hob der Funken-Chef deren Verdienste um den Karneval hervor. Die Altstädterin entspringt der jecken Familie Schneider. Vater Willi war 1928 einer der Gründungsmitglieder der Funken, auch Bruder Willi war bei ihnen und in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Margrit Norf selbst war mehrfach in den Gefolgen der Prinzenpaare dabei, unter anderem auch 1970 als Gänseliesel mit ihrem damals künftigen Mann Willi als Spielmann. 2010 entdeckte der Funken-Vorsitzende Willi Herriger Margrit Norf als mögliche Kandidatin für das Amt der Miss Kradepohl beim nur alle vier Jahre stattfindenden Schürefest. Nach etwas Überredungskunst sagte sie zu und übte ihr Amt mit so viel Hingabe und Freude aus, dass der Vorstand sie zum Schürefest 2014 erneut zur Miss Kradepohl berief und 2018 schließlich zur Ehren-Miss-Kradepohl ernannte. Ein Novum in dem Monheimer Brauchtumsverein.

  • Die Polizei ermittelt in Monheim.
    31-Jährige verletzt : Vier Männer schlagen auf Monheimerin ein
  • Ein „Urgestein“ im Karneval ist Manfred
    Leverkusen alaaf : 111 Jahre – Funken feiern jeckes Jubiläum
  • Eine große Anzahl von Mitgliedern der
    Freiwllige Feuerwehr Schwalmtal : Willi und Heiner Kamps sind seit 50 Jahren dabei

Margrit Norf hat ihr Herz vor allem an das aktive Tanzkorps aber natürlich auch an die Reservisten verloren. Bei gemeinsamen Aktivitäten wie Auftritten oder Ausflügen ist sie immer zur Stelle und sorgt mit ihrer herzlichen Art für beste Stimmung. Auch der karnevalistische Nachwuchs liegt ihr am Herzen; bei den Funkenkindern ist sie Ehrenmitglied. „Wir freuen uns, Dich für Deine Verdienste um den Karneval und um die Altstadt-Funken mit der 37. Goldenen Kanone auszeichnen zu können und das mit eben der Kanone, die 1990 bereits dein Vater für seine besonderen Verdienste erhalten hat“, schloss Schlender seine Laudatio und übergab die Auszeichnung unter reichlich Applaus an eine sichtlich gerührte neue Preisträgerin.

(gut)