1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Kommentar: Gesprächsführungüben

Kommentar : Gesprächsführungüben

Jugendliche von 14,15 Jahren sind nicht in dem Alter, wo sie sich ernsthaft mit einem Beruf auseinandersetzen, dennoch könnten sie die Messe gewinnbringend für sich nutzen: Die Aussteller sind ja darauf eingerichtet, dass die Besucher unerfahren sind und mehr über moderne Medien als direkt kommunizieren. Deshalb kann man einfach mal die Messe nutzen, um Gesprächsführung zu üben. Auch andere dabei beobachten und gucken, wie die Personalverantwortlichen auf bestimmte Fragen reagieren.

Eine bessere Trophäe als die Unterschrift auf dem Laufzettel sind Visitenkarten, damit bekundet ein Unternehmen Interesse am Nachwuchs. Diese schließlich müssen immer wieder ihre Präsentationskonzepte überprüfen und gucken, wie sie die Schüler am besten packen können. elm

(RP)