Langenfeld: Funkenflug führt Polizei auf die Spur eines Verkehrssünders

Langenfeld : Funkenflug führt Polizei auf die Spur eines Verkehrssünders

Gleich mehrere Vergehen stellte die Polizei - wie sie erst gestern mitteilte - bei einer Fahrzeugkontrolle am frühen Sonntagmorgen fest. Gegen 1.35 Uhr hatte eine Streife einen 23-jährigen Laichlinger in einem schwarzen Peugeot 306 beobachtet, der auf der Kölner Straße stadteinwärts fuhr und dessen nahezu komplett abgerissener Auspuff mit starkem Funkenflug über die Fahrbahn schleifte. Als die Beamten den Wagen in Höhe Lindenstraße stoppten, riss der Auspuff beim letzten Bremsvorgang vollends ab. Damit nicht genug: Der Peugeot hatte bereits seit weit über einem Jahr (Juni 2010) den Termin zur TÜV-Hauptuntersuchung überschritten und der 23-jährige Fahrer stand sehr deutlich unter Alkoholeinfluss.

Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Seinen Führerschein ist der Leichlinger erstmal los. Nicht zum ersten Mal: Er gestand den Polizeibeamten, dass ihm bereits vor fast genau einem Jahr der Führerschein einen Monat lang entzogen worden war. Grund war auch damals eine Trunkenheitsfahrt gewesen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE