Langenfeld: Frau (74) wehrt Kettentrick ab

Langenfeld : Frau (74) wehrt Kettentrick ab

Eine 74 Jahre alte Monheimerin hat sich erfolgreich gegen drei Trickdiebe gewehrt. Wie die Polizei gestern mitteilte, war die Seniorin am Freitag gegen 17 Uhr mit ihrem Fahrrad Im Sträßchen unterwegs gewesen.

In Höhe der Einmündung Im Rennenkamp wurde sie durch ein Auto mit Dürener Kennzeichen (DN) zum Anhalten genötigt. Aus dieser dunklen Limousine heraus fragte eine Frau nach dem Weg zum Krankenhaus. Dann stieg die Unbekannte aus, kam der 74-Jährigen sehr nahe und versuchte, ihr eine vermeintliche Goldkette um den Hals zu legen und vermutlich gegen deren Kette auszutauschen.

Die Monheimerin reagierte laut Polizei vorbildlich, machte durch forsches Auftreten und Ansagen klar, dass sie weder angefasst noch Schmuck geschenkt bekommen möchte. Die Unbekannte ließ von ihr ab und fuhr mit ihren beiden Komplizen davon. Der Mann am Steuer und beide Frauen sind etwa 40 Jahre alt und sehen südosteuropäisch aus, zwei von ihnen waren korpulent; eine Frau mit schwarzem Zopf hatte Goldzähne.

(RP)
Mehr von RP ONLINE