Kreis Mettmann: FDP: Land benachteiligt kreisangehörige Städte

Kreis Mettmann : FDP: Land benachteiligt kreisangehörige Städte

"Die Landesregierung benachteiligt die kreisangehörigen Gemeinden und bevorzugt die kreisfreien Städte." Dies erklärt der Mettmanner FDP-Kreisvorsitzende Dirk Wedel zu der von Landesinnenminister Jäger vorgestellten 1. Modellrechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz 2015. Bei den Schlüsselzuweisungen gingen von den Städten des Kreises im vergleich zu 2014 bereits sechs Städte leer aus: Neben Haan, Hilden, Langenfeld, Monheim und Ratingen sei auch Wülfrath nicht mehr berücksichtigt.

(elm)
Mehr von RP ONLINE