Fahrer verliert in Wülfrath Kontrolle über sein Auto

Langenfeld : Lastwagen bleibt auf einem dickem Stein hängen

Ein Langenfelder (39) hat am Samstagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er war um 6.30 Uhr mit seinem Lastwagen und Siloanhänger auf der Meiersberger Straße in Wülfrath nach Ratingen unterwegs.

Der Mann wollte von der Meiersberger Straße nach rechts auf den Zubringer zum Betriebsgelände einbiegen. In der Kurve kam er nach rechts von der Straße ab. Dabei fuhr er über einen Grünstreifen, einen Findling und stieß gegen einen Laternenmast. Der Wagen blieb auf dem Stein in erhöhter Position hängen. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr Wülfrath und ein MItarbeiter des Umweltamtes sicherten auslaufende Betriebsflüssigkeiten. Der Laster wurde geborgen und anschließend abgeschleppt. Die Polizei beziffert den Schaden auf 50.000 Euro. Das belastete Erdreich musste an der Unfallstelle abgetragen und neu aufgeschüttet werden.