1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Langenfeld: Ex-Prinzenpaar ist strahlend glücklich

Langenfeld : Ex-Prinzenpaar ist strahlend glücklich

2013 sorgten Hildens Prinz Daniel I. und Prinzessin Sabine I. für Schlagzeilen, weil sie am Rosenmontag geheiratet haben.

"Wir sind immer noch sehr glücklich. Alles ist, wie es sein soll", stellt Daniel Pitschke fest. 2013 machten Sabine Scherf und er nicht nur als Hildener Prinzenpaar Schlagzeilen, sondern auch als Liebespaar. Rückblende: 2010 lernte der Tänzer der "HKM-Boys" der Karnevalsgesellschaft Musketiere bei einem Auftritt während der Damensitzung in der Stadthalle Hilden die Kniebachschifferin Sabine Scherf kennen. Nach der Session wurde telefoniert, es gab Treffen, und schließlich waren sie ein Paar. 2011 zogen sie zusammen und bereits 2012 überlegte der damals 26-Jährige, wie er seiner zwei Jahre jüngeren Angebeteten den perfekten Antrag machen könnte. Er entschied sich für die Sitzung "Kölsche Tön" der Narrenakademie. "Zusammen mit den 'Domstürmern', Sabines Lieblingsgruppe, bin ich auf der Bühne der Stadthalle vor ihr auf die Knie gegangen", erzählt Pitschke.

Die Trauung nahm Bürgermeister Horst Thiele nur zehn Tage später am Rosenmontag (11. Februar 2013) vor. "Ein schönes Ereignis - auch für den Hildener Karneval", kommentierte Thomas Scharnweber, Präsident des Carnevals Comitees Hilden (CCH), damals die Trauung des amtierenden Hildener Prinzenpaares an Rosenmontag: "So bleibt dieser Tag den beiden ganz gewiss immer in Erinnerung."

  • Martin Cerezo (13) hat sich im
    Impfen ohne Termin : Großer Andrang bei der Impfaktion im Schauplatz
  • Lea Schmidt fand ihr Studium zu
    Ausbildungsstart in Langenfeld : Jetzt beginnt das Ausbildungsjahr
  • Im Homeoffice sind starke und schnelle
    Langenfelder Internet : Stadtwerke: Für LFeld.net gibt es neue Tarife

Kirchlich geheiratet haben sie dann anderthalb Jahre später am 16. August: "2013 hatten wir als Prinzenpaar zu viel zu tun und konnten nicht auch noch eine große Hochzeit organisieren", sagt Sabine Pitschke (jetzt 28) und danach sind sie in die Flitterwochen gestartet: "Zwei Wochen Kenia. Wir waren auf Safari in Mombasa. Auf Foto-Safari", präzisiert der 31-jährige Ehemann. "Wir sind Karnevalisten, keine Jäger."

Sabine Pitschke schätzt an ihrem Daniel besonders, "dass er hinter mir steht und mich unterstützt". Er schätzt an ihr, "dass sie mir den Rücken frei hält und meine jecke Ader unterstützt. Als Tänzer habe ich im Karneval viele Auftritte. Dafür geht Urlaub drauf", aber für seine Frau ist das in Ordnung. "Ich bin bei allen Auftritten in Hilden dabei", sagt sie.

Die beiden haben viel gemeinsam: "Wir sind beide Kaufleute, hatten die gleiche Hebamme, sind beide im August geboren und kommen beide aus Langenfeld", zählt der Ex-Prinz auf. Sie sind beide jeck, gärtnern gerne und - sie lieben ihre Hunde. Mischling Lucky wurde von Daniel schon mit in die Ehe gebracht, Zwerg-Rauhaarackel Boogy wurde von beiden angeschafft, damit Lucky einen Kumpel hat: "Mit Kindern lassen wir uns noch etwas Zeit", sagt Sabine Pitschke. "Im Moment sind die Hunde unsere Kinder." Zwei kann man schlecht für längere Zeit bei Freunden in Pflege geben, aber das Problem haben die ,Hundeeltern' gelöst: "Wir haben uns letztes Jahr einen Camping-Anhänger gekauft. Damit waren wir bereits am Gardasee." - Natürlich mit Hunden. Mit dem Anhänger sind auch Kurztripps machbar.

(ilpl)